Kabinenpredigt: Es wartet die größte Herausforderung

Kabinenpredigt : Es wartet die größte Herausforderung

Samstagabend, Flutlicht, Erster gegen Dritter: Es ist alles angerichtet für das Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga, Tabellenführer RB Leipzig erwartet Verfolger Borussia Mönchengladbach. Die Leipziger haben zwei Punkte mehr auf dem Konto als die Fohlen; bei idealem Verlauf - Gladbach muss siegen, Bayern darf in Mainz höchstens einen Punkt holen – könnte sich die Elf von Trainer Marco Rose die Tabellenführung zurückerobern.

Dafür muss sie aber „endlich“ auch einmal ihre Stärken gegen ein Spitzenteam ausspielen. Bis auf den (glücklichen) Sieg gegen die Bayern in der Hinrunde, als ein Elfmeter in der Nachspielzeit den 2:1-Sieg brachte, haben die Gladbacher nämlich in der Vergangenheit in schöner Regelmäßigkeit das Nachsehen in Spielen gegen Top-Klubs. Für Coach Rose wird es ein besonderes Spiel, kehrt er doch in seine Heimatstadt zurück. Für den gebürtigen Leipziger und seine Mannschaft ist es die vielleicht größte Herausforderung der Saison: Nach Bayern ist RB das offensivstärkste Team der Liga, erzielt pro Spiel im Schnitt 2,7 Tore. Borussia hat die Chance, in Leipzig ein Zeichen zu setzen, wenn sie mutig spielt und selbstbewusst genug ist, vom Tabellenführer Punkte entführen zu wollen.

Sie sind anderer Meinung? Diskutieren Sie mit – auf www.facebook.com/MeineWoche/