1. Städte
  2. Meerbusch

Der Vorstand des Heimatkreises Lank besuchte Bürgermeister Bommers

Heimatkreis Lank : Besuch beim Bürgermeister

Der Vorstand des Heimatkreises Lank besuchte Bürgermeister Christian Bommers.

Der Vorstand des Heimatkreises Lank hatte jüngst Gelegenheit, sich bei Meerbuschs Bürgermeister Christian Bommers im Rahmen eines offiziellen Antrittsbesuchs vorzustellen und seine aktuellen Anliegen und auch angedachte, zukünftige Aktivitäten vorzutragen. In einem atmosphärisch guten Gespräch hatte der Bürgermeister ein offenes Ohr, sowohl für die Sorgen und Hinweise des Heimatkreises wie auch für seine zukünftigen Planungen. Die Bandbreite der Themen spannte sich von den derzeitigen Corona-Hemmnissen in der Vereinsarbeit, über Latumer See und Latumer Brücke, über die Arbeiten am Forum Wasserturm und an der Teloy-Mühle, dem Denkmalschutz und dem Erhalt der ortsbildprägenden Gebäude, über die weitere Gestaltung des alten Friedhofs in Lank-Latum hin bis zu dem geplanten Buchprojekt zur Migration und den bevorstehenden Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums 50 Jahre Heimatkreis Lank in diesem Jahr. Auch der langjährige Wunsch des Heimatkreises ein Meerbuscher Heimatmuseum einzurichten, wurde angesprochen. Bürgermeister Bommers begrüßte die vielfältigen Aktivitäten des Heimatkreises und versprach diese, wo immer möglich, zu unterstützen. „Sowohl die Stadt, wie auch der Heimatkreis Lank verfolgen das gleiche Ziel, Meerbusch noch schöner und lebenswerter zu machen. Gemeinsam kann man vieles in die Tat umsetzen!“, betont Heimatkreisvorsitzender Franz-Josef Jürgens. Man kam daher überein, solche Gespräche künftig häufiger zu führen, um sich wechselseitig über alle Kultur- und Brauchtums-Aktivitäten in der Stadt zu informieren.