1. Städte
  2. Meerbusch

Frank-Walter Steinmeier ist Ehrenpate von Zwillingen in Lank

Bundespräsident übernimmt Patenschaft : Ehrenpatenschaft für Lanker Zwillinge

Post vom Bundespräsidenten: Über die Ehre einer Patenschaft des Staatsoberhauptes dürfen sich die Zwillinge Eva-Marie und Kyra-Marie aus Lank freuen.

Bürgermeister Christan Bommers überreichte den beiden und ihren Eltern die Ehrenpatenschaftsurkunden von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. „Das kommt nicht alle Tage vor und ist tatsächlich etwas Neues für mich“, so Bommers. „Zum ersten Mal in meiner Amtszeit darf ich diese Urkunden überreichen.“

Die Ehrenpatenschaft durch den Bundespräsidenten ist etwas Besonderes – er übernimmt sie nur für das siebte Kind einer Familie. Da Eva-Marie und Kyra-Marie Zwillinge sind, gilt die Patenschaft für beide Kinder. „Eine Nachbarin hatte uns darauf hingewiesen. Als wir ohnehin im Bürgerbüro waren, um neue Pässe zu beantragen, haben wir das eine mit dem anderen verbunden“, erzählt Line Chancelle, die Mutter der Zwillinge. „Die Kollegen haben dann gemeinsam mit den Eltern den Antrag ausgefüllt und nach Berlin geschickt“, so Andrea Sarabi, Abteilungsleiterin Bürgerbüro bei der Stadtverwaltung. „Dass dem Antrag dann stattgegeben wurde, hat uns sehr gefreut“, ergänzt Vater Igor Silvere.

Im Rathaus nahmen die stolzen Eltern nun gemeinsam mit Kyra-Marie und Eva-Marie die Urkunden samt Patengeschenk entgegen. Die Ehrenpatenschaft hat in erster Linie symbolischen Charakter. Der Bundespräsident bringt damit die besondere Verpflichtung des Staates für kinderreiche Familien zum Ausdruck und stellt die Bedeutung, die Familien und Kinder für das Gemeinwesen haben, heraus. So soll die Ehrenpatenschaft mit dazu beitragen, das Sozialprestige kinderreicher Familien zu stärken.

Als die Arbeitsschutzexpertin und der SAP-Berater die Nachricht erhielten, dass sie Eltern von Zwillingen werden, war das für sie „der schönste Tag im Leben“. Dabei hatten sie bereits sechs Kinder – fünf von ihnen genauso musikalisch wie die Eltern selbst. Line Chancelle und Igor Silvere singen in einem Gospelchor in Düsseldorf, die Kinder lernen an der Meerbuscher Musikschule Klavier, Geige, Cello und Gitarre. Ob die Zwillinge auch diesen Weg einschlagen, bleibt abzuwarten. Im Oktober werden sie zwei Jahre alt. Und wer weiß: Vielleicht schaut der Bundespräsident ja eines Tages auf ein Konzert bei seinen Ehrenpatenkindern in Lank vorbei.