1. Städte
  2. Meerbusch
  3. Meine Freizeit

Xavier Naidoo berührt unsere Seelen

Xavier Naidoo berührt unsere Seelen

Xavier Naidoo: „Frei Sein“ Open Air 2015, Spielt im Sparkassenpark Mönchengladbach am 24. Juli

Sein fünftes Soloalbum „Bei meiner Seele“ katapultierte Xavier Naidoo erneut an die Spitze der deutschen Charts. „Alles kann besser werden“ prophezeite Xavier Naidoo bereits auf seiner Single und seinem gleichnamigen Album, die ihn als einen der populärsten und nachhaltigsten Interpreten im deutschsprachigen Raum bestätigten.

Im Sommer 2015 gibt Xavier Naidoo ausgewählte Open Air-Konzerte am Elbufer in Dresden (26.06.), im Hockeypark in Mönchengladbach (27.07.), im Elbauenpark in Magdeburg (14.08.), auf dem IGA Gelände in Rostock (15.08.), im Gerry Weber Stadion in Halle (22.08.) und auf dem Domplatz in Erfurt (04.09.).

In der Tat hat Xavier Naidoo seit seinem Debüt vor 16 Jahren einen atemberaubenden Erfolgsweg zurückgelegt. Die Etappen wurden durch begeisternde, ausverkaufte Live-Auftritte und eine beeindruckende Hit-Serie markiert. Mit seiner individuellen Kombination aus überragendem Talent, authentischem Stil und ausdrucksstarken Inhalten hat Xavier Naidoo sein eigenes deutsches Soul-Genre geschaffen, das Millionen Fans seit knapp anderthalb Jahrzehnten fasziniert.

Solo und mit den Söhnen Mannheims hat Xavier Naidoo neue und differenzierte Wege deutscher Popmusik aufgezeigt. Das Pendel schwingt zwischen gefühlvollen Balladen, mitreißenden Hymnen und einem eigenwilligen Stilmix aus Soul, Rap und HipHop. Das traumsichere Wandeln zwischen unterschiedlichen Genres und komplexer Lyrik sind hervorstechende Merkmale einer musikalischen Reise, die auch und besonders in ihrem Bekenntnis zur Heimatstadt Mannheim Ausdruck findet.

Erstaunlich ist die verblüffende, anhaltende und ungebrochene Erfolgsserie von Xavier Naidoo. Seit Xaviers Debüt „Nicht von dieser Welt“ (1998) hat er stets die Spitzenposition der Charts erobert.

Xavier Naidoo hat hart für seine Musik, seine Identität und seine Unabhängigkeit gekämpft. Er bleibt nie stehen, sondern ist immer im Aufbruch. Seine Songs sind Spiegelbilder von Kreativität und Willenskraft, von Vielfalt und Finesse.

Gemeinsam mit seiner Band, zu der Robbee Mariano (Bass), Neil Palmer (Keyboard/Piano), Alex Auer (Gitarre) und Ralf Gustke (Schlagzeug) gehören, wird Xavier Naidoo im Sommer eine Auswahl der Song-Highlights seiner Karriere präsentieren.

(Report Anzeigenblatt)