: 2.850 Euro für Musiker

Insgesamt 2.850 Euro hat der mitreißende Auftritt des brasilianischen Jugendorchesters „Camerata de Jovem do Rio de Janeiro“ in der Bethlehemkirche an Spenden eingebracht.

Mehr als 250 Konzertbesucher waren kaum auf ihren Plätzen zu halten. Die exzellent gespielten Musikstücke des brasilianischen Jugendorchesters „Camerata de Jovem do Rio de Janeiro“ überzeugten in der Bethlehemkirche nicht nur durch ihren Klang, sondern auch durch Rhythmus und die lebensfrohe Ausstrahlung der Jugendlichen. Musikprofessor Koh Gabriel Kameda, Violinist und herausragender Solist, war begeistert von dem Publikum und sagte mit großem Dank: „Diese Spende kommt den vom Schicksal geprägten Jugendlichen, die mit viel Herzblut und Fleiß eine bewundernswerte musikalische Professionalität erreicht haben, zu Gute.“

Die von Saleh Ismail und Margarete von der Decken zugunsten des Musikprojektes für eine stille Auktion zur Verfügung gestellt Werke wurden noch am selben Abend ersteigert. Beide Künstler fühlen sich geehrt, auf diese Weise ein so herausragendes Sozial-Projekt zu unterstützen.

„Wir sind sehr stolz auf dieses außerordentliche Konzert in Büderich und danken allen Gästen. Es war ein wunderbarer Abend, der sicherlich bei allen Beteiligten lange in Erinnerung bleiben wird“, sind sich die Initiatoren von Philosophie Meerbusch, die evangelische Kirchengemeinde Büderich und Helene Götzen, Gründungsstifterin von Sorriso, einig.

Die Schecküberreichung fand vergangenen Montag bei ausgelassener Stimmung auf dem Sommer-Abschiedsabend für die brasilianischen jungen Musiker bei Familie Götzen statt. José Navarro de Pablo von Philosophie Meerbusch übergab den Scheck und die gute Nachricht über die Spenden aus der Bildersteigerung – die jungen Brasilianer ließen es sich nehmen, spontan eine kleine Showeinlage als Dank zu performen.

Ein „großes Dankschön“ der Veranstalter des Konzertabends geht auch an die Filiale Büderich der Sparkasse Neuss, die die Bilder ausgestellt hatte und an die technische Unterstützung von Eike-Sax.

Mehr von Meine Woche