Auf zum ImmobilienTag Meerbusch !

Am Sonntag, 24. April, ist in Büderich auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz von 11 bis 16 Uhr wieder der ImmobilienTag Meerbusch.

Die eigene Immobilie ist weiterhin die in Deutschland sicherste Anlageform. Wer während des Arbeitsleben in „Betongold” investiert, kann zur Rentenzeit in den eigenen vier Wände ohne Miete einen gemütlichen Lebensabend verbringen. Aufgrund der günstigen Zinssituation ist der Zeitpunkt genau richtig, um Eigentum zu erwerben.

Auch wer sein Eigentum veräußern möchte, kann auf dem ImmobilienTag in Meerbusch den richtigen Makler oder Bauträger finden, um mit dessen Hilfe Zeit und Geld zu sparen. Daher präsentieren sich die ImmobilienTage erneut als beliebtes Forum für Immobilieninteressierte und jene, die es werden wollen.

„Wir freuen uns besonders, den ImmobilienTag wieder im Veranstaltungszelt auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz veranstalten zu können“, sagt Veranstalter Rolf Ischerland. Die ImmobilienTage der „Ischerland Werbe- und Eventagentur“ bestechen durch die konzentrierte Zusammenführung namhafter und seriöser Anbieter – und zielorientierter Besucher. In der hervorragenden Beratungsatmosphäre des Veranstaltungszeltes warten Makler, Banken und Finanzierer mit vielen Häusern, Grundstücken, Eigentums- und Mietwohnungen und passenden Finanzierungsangeboten auf die Besucher. Ob Singles, Paare, Familien oder Senioren – die Aussteller haben für jeden Bedarf Angebote und bieten so eine gute Möglichkeit, dem Traum der eigenen vier Wände an einem Tag ein ganzes Stück näher zu kommen. Der ImmobilienTag Meerbusch ist geöffnet am Sonntag, 24. April, von 11 bis 16 Uhr. Der Eintritt für die Besucher ist frei, und damit sich Eltern in Ruhe informieren können, gibt es eine betreute Kinderspielecke. „Wir freuen uns auf eine für die Stadt Meerbusch, Aussteller und Besucher erfolgreiche Veranstaltung.“

Auf den ImmobilienTagen finden die Besucher leistungsstarke Finanzpartner. Die Berater nehmen sich gerne Zeit für ein persönliches Gespräch, denn die Finanzierung ist einer der wichtigsten Bausteine im Rahmen der wohnlichen Versorgung.

Verstärkt wird das günstige Einstiegsniveau durch öffentliche Darlehensmittel der KfW-Förderbank, die unter anderem den Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum mit Darlehen fördert. Diese Mittel können über die Hausbanken und Finanzdienstleister beantragt werden. Auch mit schwierigen Rahmenbedingungen Zukunft gestalten.

Neuer Wohnraum wird weiter benötigt und geschaffen. Für Kaufinteressierte eines Eigenheims wird die Entscheidung, Eigentum zu erwerben, sich nicht nur daran orientieren, ob es Fördermittel vom Staat gibt oder nicht. Finanzdienstleister, Bauträger und Makler haben genügend Lösungen, mit denen eine Entscheidung positiv begleitet werden kann. Das ist eine gute Nachricht, besonders für junge Familien.

Alternativ zu den Neubauprojekten interessieren sich die Kaufinteressenten zunehmend auch für Gebrauchtimmobilien – nicht zuletzt aufgrund der oftmals größeren Grundstücke. Aber auch bereits vorhandene diverse Extras wie Garage, Carport oder ähnliches, die oft bei Neubauten separat bezahlt werden müssen sind hier ausschlaggebend.

  • Die Büdericher Heinzelmännchen feierten vergangenes Wochenende
    Heiße Phase der Session beginnt : Richtfest der Heinzelmännchen
  • Karnevalsgottesdienst
    Karneval 2024 : Karnevalisten für Frieden und gegen Extremismus
  • Traditionell treffen die Prinzenpaare aus Düsseldorf
    Büdericher Heinzelmännchen : Heinzelmännchen starten mit Frühschoppen

Diese Aussteller sind dabei:

- FAVORIT Haus und Vertrieb

- Haus und Grund Düsseldorf

- Kornelia Schröder Home Staging

- Puhane Finanz

- Rayani Immobilien

- Thurner & Söhne Immobilien

- Verbraucherzentrale NRW

- Wbm – Wirtschaftsbetriebe Meerbusch

(StadtSpiegel)