1. Städte
  2. Meerbusch
  3. Meine Heimat

: Bürgermeisterkandidaten diskutieren

: Bürgermeisterkandidaten diskutieren

Unter der Moderation von Dr. Lothar Beseler, Vorsitzender des Meerbuscher Kulturkreises, diskutieren am Freitag, 4. September ab 19 Uhr in der Realschule in Osterath die Bürgermeisterkandidaten Michael Billen, Christian Bommers, Thomas Dzulko, Marco Nowak, Karl Trautmann und Marcel Winter über das Thema „Kultur in Meerbusch – heute und morgen“.

Am 13. September ist Kommunalwahl. Nicht nur der Rat der Stadt Meerbusch wird neu gewählt. Auch das Bürgermeisteramt wird neu besetzt. Am kommenden Freitag, 4. September, diskutieren die Bürgermeisterkandidaten für Meerbusch in der Realschule in Osterath an der Görresstraße 6. „Wir wollen erfahren, welche konkreten Vorstellungen die Bürgermeisterkandidaten vom gegenwärtigen und künftigen kulturellen Leben in Meerbusch haben“, sagt Dr. Lothar Beseler vom Meerbuscher Kulturkreis.

Wichtige Themen sind: die Volkshochschule, Musikschule, Stadtbücherei, Kunst- und Kulturveranstaltungen der Stadt, Kunst im öffentlichen Raum, die Brüllsmühle nach dem Tod von Will Brüll, die Partnerschaft mit Fouesnant/Frankreich, Shijanowate/Japan und die Partnerschaft zwischen der Musikschule Meerbusch und dem Musikgymnasium Kaustinen/Finnland.

Die Besucher werden ausreichend Gelegenheit haben, allen Kandidaten „auf den Zahn zu fühlen“.Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Corona-Bedingungen statt; der Mund-Nasen-Schutz ist Pflicht. Es können bis zu 50 Personen im Zuschauerraum Platz finden. Alle werden gebeten, sich in die im Eingangsbereich ausliegende Teilnehmerliste einzutragen.