1. Städte
  2. Meerbusch
  3. Meine Heimat

Film über eine ungewöhnliche Reise läuft im Forum Wasserturm

Kino : Britisches Roadmovie

„Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“ lautet der Titel des Films von Hettie Macdonald (FSK 12/108 Minuten), den das Kino im Forum Wasserturm, Rheinstraße 10, am Dienstag, 28. November, um 17 und um 20 Uhr zeigt.

Harold Fry (Jim Broad­bent) war nie dazu bestimmt, ein Held zu sein. Unscheinbar und weit über 60 hat er sich damit abgefunden, still und leise im Hintergrund des Lebens zu verblassen. Bis er eines Tages erfährt, dass seine alte Freundin Queenie im Sterben liegt. Harold schreibt ihr einen Brief, geht zum Postamt und hört nicht auf zu gehen. Aus heiterem Himmel beschließt er, einfach weiterzulaufen, bis zu dem 1 010 Kilometer entfernten Hospiz.

Karten sind nur am Tag der Vorstellung erhältlich und kosten auf allen Plätzen 7 Euro beziehungsweise 6 Euro für Kinder bis elf Jahren.