: JU sammelt Kreativspenden

Seit zwei Monaten sammelt die Junge Union Meerbusch in Kooperation mit der Kinderschutz-Stiftung It’s for Kids Kreativspenden, die der Jugendfarm Arche Noah in Büderich zugutekommen. Insgesamt beläuft sich die Spendensumme mittlerweile auf rund 2.000 Euro.

Gesammelt werden leere Druckerpatronen, alte oder kaputte Mobiltelefone, ausländische oder alte Währungen sowie Kupfermünzen. Diese werden eingetauscht oder recycelt. Nun wurden die bisher in den Sammelstellen abgegebenen Spenden ausgezählt: Insgesamt beläuft sich die Spendensumme auf rund 2.000 Euro. Dieses Geld konnte die Junge Union am Montag zusammen mit dem Bürgermeisterkandidaten Christian Bommers (CDU) der Arche Noah überreichen.

Fabian Hasebrink und Sarah Kohtes von der Jungen Union Meerbusch ziehen eine positive Zwischenbilanz: „Die Aktion ist besser angelaufen, als wir es uns erträumt hätten! Wir sagen ein großes ‚Dankeschön‘ an alle Spenderinnen und Spender sowie an die Stiftung It’s for Kids, die die Spenden sehr großzügig gezählt und bewertet hat.“

Christian Bommers freut sich über das Engagement der Jungen Union: „Die Junge Union in Meerbusch zeigt wirklich, dass sie nicht nur redet, sondern Dinge anpackt. Gerade zur Corona-Zeit sind Angebote für Kinder- und Jugendarbeit wichtiger denn je. Ich bin sehr froh, dass die Junge Union hier zusammen mit allen jenen, die schon eine Spende abgeben haben, einen Beitrag leisten konnte.“

„Wir bedanken uns ganz herzlich für alle bisher abgegebenen Spenden!“, so Michaela Danker, die Leiterin der Arche Noah. „Auch wenn jede Besucherin oder jeder Besucher der Arche nur ein Mobiltelefon abgibt – die Menge macht’s! Viele Leute haben wohl noch Handys in Schubladen rumliegen oder schmeißen leere Druckerpatronen einfach weg. Es ist eine tolle Idee, diese zu sammeln und wiederzuverwerten.“