: Konzert: Die Schätze der Barockmusik

: Konzert: Die Schätze der Barockmusik

Am Samstag, 14. September, wird um 18 Uhr ein ganz besonderer Konzertgenuss in der Bethlehemkirche in Büderich geboten.

Der außergewöhnliche Countertenor Andreas Kalkun aus Estland und die Kantorin der evangelischen Kirchengemeinde Ekaterina Porizko (Cembalo) entführen das Publikum in die Schätze der Barockmusik und in die Musik estnischer Komponisten. Seit 2013 musiziert dieses Duo erfolgreich rund um die baltischen Länder. Das Liedrepertoire des estnischen Ausnahmekünstlers reicht weit über die alte klassische Musik hinaus. Seine besondere Vielfalt und Qualität zeigt Kalkun im gekonnten Wechsel seiner Stimmlagen. Während er die klassischen Stücke als Countertenor in Altlage singt, stimmt er die Volksweisen mit tiefer Männerstimme an. Im musikalischen Dialog brilliert das Cembalo zusammen mit dem Countertenor und tritt in einen farbenfrohen Wettstreit feiner Klangtöne.

Mit diesem musikalischen Leckerbissen wird die ev. Kirche Büderich das zehnjährige Jubiläum der Stiftung festlich würdigen. Die Stiftung wurde 2008 von engagierten Gemeindemitgliedern ins Leben gerufen.

Die Stiftung „Glauben bewegt“ ist eine Einrichtung, die sich an den christlichen Werten unserer Gesellschaft orientiert, ein friedliches Zusammenleben fördert und das aktive Gemeindeleben, wie Jugendfreizeiten und Ausflüge von Seniorinnen und Senioren, finanziell unterstützt, damit niemand aus finanziellen Gründen zu Hause bleiben muss oder deswegen an Veranstaltungen nicht teilnehmen kann.

Bei der Neugestaltung des Eingangsbereichs der Christuskirche oder bei der Anschaffung der neuen Tücher für Altar und Kanzel (Antependien) der Bethlehemkirche hat die Stiftung Zuschüsse geleistet und unterstützt auch das vielfältige kulturelle Angebot mit Konzerten, Literaturabenden und Ausstellungen. Im elften Jahr ihres Bestehens will die Kirchengemeinde Büderich diesem rheinischem Jubiläum ihrer Stiftung mit einem besonderen Konzert gedenken.

Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Gemeindestiftung wird gebeten.

Mehr von Meine Woche