1. Städte
  2. Meerbusch
  3. Meine Heimat

Martina aus Neuss benötigt eine Stammzellenspende.

Registrierungsaktion der DKMS : Lebensretter für Martina gesucht

Martina aus Neuss hat Blutkrebs. Sie benötigt dringend eine Stammzellspende, um zu überleben. Da die weltweite Suche nach einem „genetischen Zwilling“ bislang erfolglos ist, organisieren Martinas Familie und ihre Freundealle gemeinsam mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) eine Online-Registrierungsaktion.

Wer helfen möchte, gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann sich über www.dkms.de/martina ein Registrierungsset nach Hause bestellen und so vielleicht zur Lebensretterin oder zum Lebensretter werden. Nicht nur für Martina.

Die Diagnose Blutkrebs stellt das Leben von Martina und ihrer Familie auf den Kopf. Martina kann nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. Um die Suche nach einem „genetischen Zwilling“ für Martina und andere Patient*innen zu unterstützen, rufen Familie und Freunde gemeinsam mit der DKMS dazu auf, sich als potenzielle Stammzellspenderin oder als potenzieller Stammzellspender zu registrieren.

Martina ist eine fröhliche und lebenslustige Frau. Mit Ehemann Thomas und Sohn Lukas genießt sie das Familienleben, verreist gerne und liebt ihren großen Garten. Trixie, der Terrier-Mix und das Schmusetier im Haus, macht die kleine Familie komplett. Martina hat Trixie als Welpe aus dem Tierheim adoptiert, seitdem weicht sie Martina nicht mehr von der Seite. Spaß, Entspannung und eine Auszeit findet Martina beim Golf spielen. Gemeinsam mit ihren Freundinnen spielt sie regelmäßig und verbindet damit ihr Hobby mit ihrer Clique.

Doch vergangenen Sommer wird alles anders: Bei einem Routine-Check-Up ihrer Hausärztin die schockierende Nachricht: Martina hat CML – eine chronische Form von Leukämie. Die Diagnose verändert das Leben von Martina und ihrer Familie völlig. Zunächst verläuft die Therapie erfolgreich. Dann aber im November die niederschmetternde Diagnose: Akute Leukämie. Ein neuer Alltag mit wochenlangen Krankenhausaufenthalten und Chemotherapien für Martina beginnt.

„Wir sind froh, dass wir über diesen Weg zur Registrierung aufrufen können“, so Ehemann Thomas mit Blick auf die gemeinsam mit der DKMS gestartete Online-Aktion. „Es ist jetzt wichtig, dass viele Menschen mitmachen und sich als potenzielle Stammzellspender registrieren!“

Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann Martina und anderen Patient:innen helfen und

sich mit wenigen Klicks über www.dkms.de/martina die Registrierungsunterlagen nach Hause bestellen. Die Registrierung geht einfach und schnell: Mithilfe von drei medizinischen Wattestäbchen und einer genauen Anleitung sowie einer Einverständniserklärung kann jeder nach Erhalt des Sets selbst einen

  • Selina Besancon (l.) und Diana Waldfried
    Kardiologie der Städtischen Kliniken zertifiziert als regionales Schwerpunktzentrum : Optimale Versorgung bei Herzschwäche
  • Csilla Patocs bietet Sprechstunden rund um
    Sprechstunden in Neuss und Grevenbroich : Beratung zu Aids und HIV
  • Im Kreishaus Neuss wurden die erfolgreichen
    „Walk to School“-Projekt : Erfolgreich zu Fuß zur Schule

Wangenschleimhautabstrich vornehmen und anschließend per Post zurücksenden, damit die Gewebemerkmale im Labor bestimmt werden können. Spender*innen, die sich bereits in der Vergangenheit registrieren ließen, müssen nicht erneut teilnehmen. Einmal aufgenommene Daten stehen auch weiterhin weltweit für Patient*innen zur Verfügung. Besonders wichtig ist es, dass die Wattestäbchen nach dem erfolgten Wangenschleimhautabstrich zeitnah zurückgesendet werden. Erst wenn die Gewebemerkmale im Labor bestimmt wurden, stehen Spender*innen für den weltweiten Suchlauf zur Verfügung.