: Mit Tortillas in den Sommer

Kombikurs ’Tapas und Sprache’ als Einstimmung auf den Sommer.

Sommer kann ganz unterschiedlich schmecken. Für manche schmeckt er nach stark gerolltem Zungen-R, Hispano-Pop und leckeren Tapas. Zu dieser Gruppe gehörten die Teilnehmenden, die jetzt beim VHS-Kombiseminar „Spanische Sprach-Basics und Tapas“ in der Küche im Bürgerhaus in Lank aktiv wurden. Dort hieß sie Kursleiterin Christine Frymark willkommen und informierte bei eiskalt-prickelndem Cava zuerst einmal über die Herkunft des Wortes „Tapas“. Einer Legende nach soll in andalusischen Schänken immer ein Stück Brot oder Käse als Deckel (tapa) für die Weingläser verwendet worden sein. Und daraus entwickelte sich dann im Laufe der Zeit die unendiche Anzahl an Tapas-Leckereien, ohne die „der echte Spanier“ nicht leben kann und von denen die Teilnehmer stolze neun Möglichkeiten zubereiteten und probierten. Darunter unverzichtbar die Tortilla española (Kartoffelomlett), die Aioli (Knoblauchmayonnaise), der Lachs mit Serrano-Schinken oder die Gambas in Knoblauch. Bereits während der von rhythmischen Klängen begleiteten Zubereitung lief den Hispano-Fans das Wasser im Munde zusammen. Und dank Frymarks Tipps bewiesen die Meerbuscher bei der Kreation der kleinen Kunst auf dem Teller Höchstform. Evamarie kennt und liebt als erfahrene Spanien-Urlauberin Tapas, hat aber bislang noch keine selbst produziert. Silvia, die noch relativ frisch gebackene Spanischkurs-Teilnehmende, mag sowieso alles, was mit spanischer Kultur und Kulinarik zu tun hat. Und Christel Gebhardt schließlich ist, da sie Verwandtschaft in Barcelona hat, sowieso mit den spanischen Snacks vertraut, möchte sie zukünftig aber „handmade“ ihren Gästen servieren. Bei gemeinsamen Interessen und leckerem Essen gab es gute Gespräche, begleitet von einem entspannten Einstieg ins Spanische. An einem heißen Abend war für die VHS-Tapas-Crew in Lank der Einstieg in den Sommer perfekt.

Für alle, die jetzt auch Lust bekommen haben: Ein weiterer Tapas-Sprache-Kombikurs mit neuen Rezepten findet in Lank am 13. September statt, Kursnummer 192–4M10A.