Osterather Nikolaus-Fest

Tausende Meerbuscher werden am Sonntag auch in Osterath den Stadtkern vor St. Nikolaus erfüllen – von 11 Uhr bis 18 Uhr ist Nikolaus-Markt, von 12 Uhr bis 17 Uhr ist verkaufsoffener Sonntag.

Seit dem 1. Dezember ist meteorologischer Winterbeginn – und es sind nur noch wenige Tage bis zum Osterather Nikolaus-Fest. Die Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen, der Werbe-Interessen-Ring Osterath e.V. organisiert zum ersten Mal in Zusammenarbeit mit dem Veranstalter „Eingedeckt – Veranstaltungsservice“ den diesjährigen Nikolausmarkt.

Rund 30 Händler werden in ihren Buden auf die Osterather Gäste warten. Auf der Bühne wird es ein klasse Programm geben — Osterath hat sich hübsch gemacht. Foto: Vuhl

Und wie schön es wieder werden wird, das können sich Meerbuscher bereits vorstellen. St. Nikolaus steht schützend über allem, unter ihm erfüllen Menschenscharen in warmen Wintersachen die Straßen: Dabei bietet der beliebte Nikolaus-Markt in der Zeit von 11 Uhr bis 18 Uhr in Osterath für große und kleine Besucher wieder allerhand zum Entdecken. „Von handgearbeiteten Kunstgegenständen und Dekorationsartikeln rund um das Thema Winter und Weihnachten bis hin zu leckeren Gaumenfreuden und kreativen Aktionen für Kinder wird einiges geboten“, sagt Reinhard Paschmanns vom Werbe- und Interessenring Osterath. Rund 30 Buden werden die Straßen erfüllen, zum Verbleiben und Verweilen, zum Probieren von herrlichen Köstlichkeiten einladen. Gleichzeitig weist die Händlergemeinschaft auch daraufhin, dass im Rahmen des Nikolausmarktes verkaufsoffener Sonntag in der gesamten Osterather City ist und in der Zeit von 12 Uhr bis 18 Uhr die Möglichkeit zum sonntäglichen Einkaufsbummel bietet.

Aussteller, die noch kurzfristig Interesse haben, an diesem Markt mitzuwirken, melden sich bitte beim Veranstalter: Eingedeckt-Veranstaltungsservice, 02131/73953–40, www.eingedeckt.de , team@eingedeckt.de .

(StadtSpiegel)