1. Städte
  2. Meerbusch
  3. Meine Heimat

: Ratgeber und Sprechstunde für Eltern

: Ratgeber und Sprechstunde für Eltern

Wegen der Corona-Pandemie stellen sich Jugendliche die Frage, ob es lohnt, sich um einen Ausbildung zu bewerben. Diese Frage beschäftigt auch die Eltern. Die Arbeitsagentur Mönchengladbach bietet deshalb erstmals einen Eltern-Ratgeber und eine Eltern-Sprechstunde an.

„Wir beraten junge Menschen, die eine Ausbildung oder einen Studienplatz suchen. Derzeit stellen wir allerdings fest, dass, ausgelöst durch die Corona-Pandemie, auch viel mehr Eltern als sonst Fragen zu den Chancen ihrer Kinder auf dem Ausbildungsmarkt haben“, sagt Susanne Käser, Geschäftsführe-rin Operativ der Agentur für Arbeit Mönchengladbach. Deshalb hat die Berufsberatung für Mönchengladbach und den Rhein-Kreis Neuss einen Eltern-Ratgeber im Internet veröffentlicht, in dem Fragen geklärt werden wie: Wie kann ich gemeinsam mit meinem Kind die Möglichkeiten der Ausbildung entdecken? Was passiert mit meinem Kind, wenn der Betrieb Kurzarbeit oder Insolvenz anmeldet? Oder: Welche Überbrückungsmöglichkeiten sind möglich, wenn nicht sofort eine Ausbildung gefunden werden kann?

Geklärt werden können Fragen rund ums Thema Ausbildung außerdem bei einer telefonischen Eltern-Sprechstunde am Donnerstag, 2. Juli von 16 bis 18 Uhr. „Unsere Berufsberatung bietet den Eltern an, allgemeine Fragen zur Ausbildung oder zum Studium wie auch zu den aktuellen Ausbildungschancen in Mönchengladbach und im Rhein-Kreis Neuss zu beantworten. Ansprechen soll das neue Angebot Eltern und Erziehungsberechtigte von Jugendlichen, die noch für dieses Jahr oder schon für nächstes Jahr eine Ausbildung suchen oder über ein Studium nachdenken“, erklärt Claudia Kamper, verantwortliche Bereichsleiterin der Arbeitsagentur in Mönchengladbach.

Anmeldung für die Eltern-Sprechstunde erfolgt per E-Mail bis einen Tag vor der Veranstaltung an neuss.
berufsberatung@arbeitsagentur.de (unter Angabe einer Telefon-nummer). Die Berufsberaterinnen und Berufsberater rufen während der Beratungszeit zurück. Anrufe sind am Veranstaltungstag aber auch telefonisch unter 02161/ 4042250 möglich. Bei freier Verfügbarkeit wird durchgestellt.