1. Städte
  2. Meerbusch
  3. Meine Heimat

VHS Meerbusch präsentiert Programm für das Herbstsemester 2022

Herbstsemesterprogramm der VHS Meerbusch : Kurse in Präsenz und online

Ein vielfältiges und spannendes Programm haben Alexander Ruth und Oliver Kuller von der Volkshochschule Meerbusch für das im September startende Herbstsemester zusammengestellt. Das Angebot erstreckt sich wieder über alle möglichen Bereiche wie etwa Gesundheit, Fremdsprachen oder Digitalisierung und umfasst dabei auch viele Einzelveranstaltungen zu brandaktuellen Themen – viele davon in Online-Form.

„Nachdem wir im Sommersemester wieder das Vor-Corona-Niveau bei den Teilnehmerzahlen erreichen konnten, hoffen wir nun, diesen Schwung in den Herbst mitzunehmen, auch wenn die Erfahrung uns zeigt, dass – etwa aus Angst vor Infektionen – in den Herbst- und Wintermonaten so mancher unserer Kunden auch schon mal aussetzt“, sagt Ute Piegeler, Fachbereichsleiterin für Schule, Kultur und Sport bei der Stadt Meerbusch. Doch auch wer sich angesichts der noch immer nicht besiegten Pandemie nicht in vollbesetzte Kursräume wagen mag, muss nicht zwingend auf interessante VHS-Inhalte verzichten. „Zum ersten Mal überhaupt können wir über 40 Online-Kurse anbieten, die wir teils bewusst in den Herbst gelegt haben, auch als Angebot für diejenigen, die die Präsenz dann scheuen“, so Alexander Ruth.

Der stellvertretende VHS-Leiter weist zudem darauf hin, dass schon die Gestaltung des neuen Programms – das Cover ziert eine Weltkugel aus Erde und Pflanzen – die Richtung vorgebe, in die man mit dem Angebot gehe. „Der Klimawandel ist in den Nachrichten allgegenwärtig und das schlägt sich auch in den Inhalten unserer Kurse nieder“, so Ruth.

Aber auch andere brandaktuelle Themen haben ihren Weg ins Programm gefunden. Besonders stolz ist man etwa darauf, zum ersten Mal überhaupt Robotics-Workshops für Kinder anbieten zu können. Hier werden die jungen Teilnehmer schon früh ans Programmieren herangeführt. Im Bereich „Gesellschaft“ gibt es diverse hochinteressante Vorträge, etwa zur Renaissance der Geopolitik, und im Bereich „Beruf und Digitales“ dürften sich wieder die Kurse zum Erstellen eigener Homepages mit Wordpress und zur professionellen Nutzung der sozialen Medien großer Beliebtheit erfreuen.

Auch zahlreiche kulturelle Veranstaltungen finden sich wieder im Portfolio. Zu den Highlights gehört hier sicherlich ein Besuch im Düsseldorfer Capitol Theater beim Agatha Christie-Stück „Mord im Orientexpress“. Und wer gerne etwas für seine Gesundheit tut, kommt im Herbst bei Yoga, Thai-Chi und Co. ebenfalls wieder auf seine Kosten. Gerne weist Programmbereichsplaner Oliver Kuller hier auch auf die Schwimmkurse für Erwachsene mit Nachholbedarf auf diesem Gebiet hin.

  • Die Volkshochschule Meerbusch hat Corona gut
    Zahl der Unterrichtsstunden steigt deutlich : Volkshochschule gut in Fahrt
  • Sie haben (neben anderen) unter Anleitung
    Sommerakademie bei der VHS : Passgenaue Fortbildung
  • Ausbildungsvertrag unterschrieben (v. l.): Oliver Knedel,
    Handwerk goes digital : Lehrstelle nach Kursteilnahme

Bei den Sprachen ist ein Online-Kurs „Koreanisch für Anfänger“ ganz neu im Programm. Darüber hinaus sind aufgrund des Krieges in der Ukraine Integrationskurse aktuell sehr gefragt, von ihnen gibt es im neuen Semester sechs.

Bei der Frage, ob Unterricht in Präsenz oder online stattfindet, bemüht sich die VHS um größtmögliche Flexibilität. So erlaube es die Anschaffung entsprechenden Equipments mittlerweile, zumindest bei den Veranstaltungen, die im VHS-Gebäude selbst stattfinden, spontan auf ein Online-Format zu wechseln, etwa wenn Kursteilnehmer oder der Dozent erkranken. Doch nicht nur auf technischer Seite richtet die VHS ihr Auge auf die Zukunft. „Auch die Bildung für nachhaltige Entwicklung als Teil unseres Aufgabenbereichs soll künftig noch weiter akzentuiert werden“, betont VHS-Leiterin Béatrice Delassalle-Wischert.

Das Programm der VHS Meerbusch für das Semester 2/2022 gibt es online unter www.vhs-meerbusch.de