1. Städte
  2. Meerbusch

RheinRiff lädt zum Nachbarschaftsfest ein

Ein großes Dankeschön : Nachbarschaftsfest der Surfer

Seit dem 10. Juni hat im Areal Böhler das RheinRiff geöffnet. Aus einer Halle, in der ursprünglich die Stahlindustrie zuhause war, wurde eine grüne Oase mit Beachvolleyballplätzen, Konferenzräumen, einem großen Beachclub und einer stehenden Welle zum Surfen lernen.

Auf den rund 8 500 Qudaratmetern treffen sich seit der Eröffnung Sportbegeisterte, Unternehmen, Arbeitskollegen im Feierabend oder auch Partygäste. Einer Veranstaltungsreihe hat das RheinRiff dabei so gut gefallen, dass sie gleich geblieben ist.

Mit der Kiesgrube kehrt ein Format zurück, das seit über 20 Jahren einen kulturellen Mehrwert in NRW bietet und genau wie das RheinRiff für Vielfältigkeit und Inklusion steht. Am 17. September hat die Kiesgrube großes Homecoming in Düsseldorf gefeiert – nur einen Steinwurf von dem Ort entfernt, an dem die Eventreihe ihren Ursprung hat. „Wir sind angekommen. Das hier ist unsere neue Homebase“, so Organisator Tom Preuss

Am Sonntag, 15. Oktober, wollen sich das RheinRiff und die Kiesgrube zusammen bei der Nachbarschaft für das herzliche Willkommen bedanken. „Das wird so ein richtiges Nachbarschaftsfest. Entspanntes Grillen, Musik, kalte Getränke und jede Menge gute Gespräche“, erklärt Hendrik Blecher, Geschäftsführer und Gründer im RheinRiff. Er und seine Geschäftspartner Patrick Schneider und Tiberius Jeck freuen sich schon auf diesen perfekten Abschluss der Herbstferien.

Neben Musik, Grillen und Getränken dürfen sich Besucher an dem Tag außerdem über ein spezielles Familien- und Sportangebot freuen, mit dem es möglichst einfach, unkompliziert und günstig wird, die verschiedenen Sportarten im RheinRiff zu testen.