1. Städte
  2. Meerbusch

Summer College VHS Meerbusch

Summer College : Extrazeit zum Lernen

Um Schülerinnen und Schülern bei pandemiebedingten Lernrückständen unter die Arme zu greifen, bietet die Stadt Meerbusch in Zusammenarbeit mit der VHS das erste „Summer College“ an. Anmeldungen sind noch bis zum 18. Juni möglich.

Schule in den Sommerferien? Was vielleicht im ersten Moment nicht gerade verlockend klingt, könnte für viele Schülerinnen und Schüler in der aktuellen Zeit allerdings die Rettung sein. In Zeiten von Homeschooling, Distanz- und Wechselunterricht oder gar Schulschließungen wurde den Kindern und Jugendlichen das Lernen erheblich erschwert. „Unsere Schülerinnen und Schüler haben in dieser Zeit natürlich besonders gelitten und zum Teil große Versäumnisse erfahren“, betont Ute Piegeler, Fachbereichsleiterin für Schule, Sport und Kultur. „Hier geht es auch um Schulabschlüsse.“ Um gezielt Abhilfe zu schaffen, hat das NRW-Schulministerium ein „Förderprogramm für Gruppenangebote zur individuellen fachlichen Förderung und Potenzialentwicklung für Schülerinnen und Schüler“ aufgelegt, aus dem die Schulträger konkrete Angebote finanzieren können.

Die Stadt Meerbusch hat sich dieser Aufgabe angenommen und bietet nun über die Volkshochschule das sogenannte „Summer College“ an.

  • Meine_Woche_neu
    Schreibwettbewerb : Für kreative Schreiberlinge
  • Die VHS Meerbusch hat mit Unterstützung
    VHS-Schreibwettbewerb : 40 Hobby-Literaten machen mit
  • Der Bereich Natur und Nachhaltigkeit wurde
    VHS-Meerbusch : Ab ins neue Semester

Die Mitarbeiter der VHS Meerbusch hatten etwas mehr als zwei Wochen Zeit, um 102 Kurse und 16 Dozenten zu koordinieren und mit den Kursen dort anzusetzen, wo die Probleme der Schüler beginnen – das alles flexibel gestaltet. „Das Summer-College soll kein klassisches Nachhilfeprogramm sein, wie man es vielleicht kennt, sondern eher ein Trainingscamp unter Gleichgesinnten, bei dem auch die Beteiligung eingefordert wird“, erklärt Beatrice Delassalle-Wischert, Leiterin der VHS-Meerbusch.

An vier weiterführenden Schulen werden gezielt Wiederholungskurse in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch, Latein und Spanisch angeboten. Die kostenlosen Kurse finden im Mataré-Gymnasium, im Meerbusch-Gymnasium, in der Maria-Montessori-Gesamtschule und in der Realschule Osterath statt.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, zwischen den einzelnen Kursen zu wählen: Wo liegen meine Schwächen? Möchte ich einen eintägigen Kurs machen, möchte ich zwei Mal kommen oder lieber gleich an vier Tagen trainieren? „Das ist jedem selbst überlassen und muss vorab lediglich verbindlich angemeldet werden“, sagt Beatrice Delassalle-Wischert.

Anmelden kann man sich noch bis zum 18. Juni. Erste Anmeldungen hat es bereits gegeben.