1. Städte
  2. Mönchengladbach

Bürgerbeteiligung zur Umgestaltung obere Hindenburgstraße

Vorentwürfe für die Umgestaltung Sonnenhausplatz bis ehemaliges Hotel Oberstadt : Hindenburgstraße: Bürger sind gefragt

Zu den Vorentwürfen für die Umgestaltung des Abschnitts zwischen Sonnenhausplatz und dem ehemaligem Hotel Oberstadt führt die Verwaltung jetzt eine Online-Befragung durch.

Nicht mehr nur Einkaufsstraße, sondern attraktives Stadtquartier – das ist das Leitmotiv für die Umgestaltung der Hindenburgstraße, das die Stadt gemeinsam mit dem niederländischen Planungsbüro Karres en Brands entwickelt hat. Mit verschönerten Baumbeeten und zahlreichen Sitzgelegenheiten erhalten die Besucher*innen der oberen Hindenburgstraße schon seit letztem Jahr einen kleinen Vorgeschmack auf diese Zukunft. Zu den weitergehenden Umgestaltungsplänen für den Straßenabschnitt zwischen Sonnenhausplatz und dem ehemaligen Hotel Oberstadt können sich die Bürger*innen jetzt online einbringen.

Mit der Umgestaltung soll dazu auf der Hindenburgstraße der Wandel von der reinen Einkaufsmeile hin zu einem multifunktionalen und attraktiven Stadtraum gelingen. Dabei sollen die Aufenthaltsqualität gesteigert und gleichzeitig das Mikroklima verbessert werden. Mehr Grün und weniger versiegelte Flächen werden künftig dazu beitragen, dass sich die Innenstadt bei sommerlichen Temperaturen nicht zu stark aufheizt und dass große Wassermassen bei Starkregen nicht nur abfließen, sondern auch versickern können.

Ob zusätzliche Baumbeete im Straßenverlauf oder viele kleine Grünflächen auf dem bislang komplett asphaltierten Sonnenhausplatz – die Maßnahmen werden sich nicht nur auf die Stadtökologie auswirken, sondern auch den Wohlfühlcharakter erhöhen. Eine weitere große Veränderung ist auf Höhe des ehemaligen Hotels Oberstadt geplant. Hier sollen mehrere städtische Gebäude abgerissen werden, sodass neue Freiflächen entstehen und die Hindenburgstraße sich zum Museum Abteiberg hin öffnet.

Äußern können sich die Bürgerinnen und Bürger zu den Plänen bis zum 6. August. Auf den Seiten des Quartiersmanagements ist dazu eine Umfrage geschaltet: https://qm.mg/befragung-zur-hindenburgstrasse. Nach Ende der Umfrage werden die Rückmeldungen ausgewertet und für den weiteren Planungsprozess genutzt. Der aktuelle Stand der Planungen sowie die Ergebnisse der Online-Beteiligung sollen den politischen Gremien in den kommenden Sitzungen im August bzw. im September vorstellt werden. Anschließend werden die Planungen weiter konkretisiert. Eine abschließende Beschlussfassung soll im Jahr 2024 erfolgen.