1. Städte
  2. Mönchengladbach

In Mönchengladbach ist die Bundesnotbremse ab Freitagnacht aufgehoben.

Bundesnotbremse in MG aufgehoben : Geschäfte öffnen wieder

In Mönchengladbach wurde heute den fünften Werktag in Folge die Wocheninzidenz von 100 unterschritten. Deshalb wird die Bundesnotbremse am Freitag aufgehoben.

. In Mönchengladbach wurde heute, 19. Mai,  den fünften Werktag in Folge die Wocheninzidenz von 100 unterschritten. Deshalb wird die Bundesnotbremse am Freitag, 21. Mai, ab 0 Uhr aufgehoben. Dies hat das Land NRW heute  per Allgemeinverfügung festgestellt. Ab Freitag gelten damit die Regelungen der aktuellen Fassung der Coronaschutzverordnung. Unter anderem können alle Geschäfte des Einzelhandels wieder öffnen. Auch Geschäfte, die nicht der Grundversorgung dienen, dürfen mit negativem Testergebnis (oder vollständigem Impfschutz bzw. Genesenennachweis) wieder ohne Terminbuchung besucht werden. Der Betrieb von Restaurants, Gaststätten, Imbissen, Kneipen, Cafés, Kantinen, Mensen und anderen gastronomischen Einrichtungen darf im Außenbereich und mit bestätigtem negativen Bürgertest (oder vollständigem Impfschutz bzw. Genesenennachweis) für Gäste und Bedienung durchgeführt werden. Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze dürfen Gäste mit negativem Testergebnis wieder beherbergen. Die Ausgangssperre ist ab Freitag, 0 Uhr, aufgehoben.