1. Städte
  2. Mönchengladbach

LVR-Initiative "Karneval für alle" am Veilchendienstag

Kooperation zwischen dem LVR und dem Mönchengladbacher Karnevals-Verband : Blindenreporter beschreiben den VDZ

Karneval ist für alle da, deshalb beschreiben am 13. Februar wieder die Blindenreporter von Borussia Mönchengladbach den Veilchendienstagszug für blinde und sehbehinderte Menschen.

In Kooperation mit dem Mönchengladbacher Karnevals-Verband (MKV) und mit Unterstützung durch Borussia Mönchengladbach bietet der Landschaftsverband Rheinland (LVR) am 13. Februar eine Blindenreportage auf dem Alten Markt an. Das Angebot gehört mittlerweile zum festen Bestandteil des Veilchendienstagszuges.

Die Reporter Marc Sidney Rahmel, Thomas Hörkens und Stefan Birkenstock beschreiben die Gruppen und Wagen bis ins kleinste Detail. Die Sehbehinderten hören die Zugbeschreibung über drahtlose Empfangsgeräte und Kopfhörer.

Der LVR finanziert die Blindenreportage im Rahmen seiner Initiative „Karneval für alle“, mit der er sich seit mittlerweile zehn Jahren dafür stark macht, dass auch Menschen mit Behinderung im Sitzungs- und Straßenkarneval mitfeiern können.