In Wegberg ist am 17. März Frühlingsfest.

Frühlingsfest in Wegberg: Bücher, Räder, Frühlingsgefühle

Endlich ist es so weit: Die Mühlenstadt Wegberg lädt wieder ein zum Frühlingsfest. Am Sonntag, 17. März, erwartet die Besucher ein buntes Programm inklusive Büchermarkt und Fahrradmesse.

Die Spannung steigt: Gibt’s zum Frühlingsfest auch schönes Frühlingswetter – so wie im letzten Jahr? Für alles andere haben die Stadt und die Werbegemeinschaft Wegberg, der Historische Verein Wegberg, die Atelier-Etage im ehemaligen Kloster und das Team von Van Bronckhorst Bikes, Cycles and Service, bestens gesorgt.

Los geht’s um 10 Uhr mit dem 16. Wegberger Büchermarkt. Über 30 regionale und überregionale Antiquariate, die Pfarrbüchereien und der örtliche Buchhandel sind dabei. Anmeldungen – auf Wunsch mit einem Miet-Stand für 40 Euro) sind möglich bei Manfred Vits unter 02434/ 83 109 oder über stadtmarketing@stadt.wegberg.de.

Ebenfalls um 10 Uhr fällt der Startschuss zur Fahrradmesse auf dem Rathausplatz.

Veranstalter Mario Bronckhorst freut sich auf seine bereits dritte Messe vor Ort, auf der verschiedene Aussteller, aber auch Privatleute alte und neue Fahrräder feilbieten können. Auch hier sind noch kurzfristig Anmeldungen bei Manfred Vits möglich. Ein Unterhaltungsprogramm für große und kleine Besucher rundet den Spaß auf dem Rathausplatz ab.

Die nächste Programmpunkte folgen um 11 Uhr. Da öffnet zum einen der Historische Verein Wegberg die Türen seiner Bücherei in der Wegberger Mühle. Zum anderen startet der Tag des offenen Ateliers im ehemaligen Kloster in Wegberg – der Eintritt ist frei.

Ab 13 Uhr schließlich laden die Geschäfte zum entspannten sonntäglichen Shopping ein. Und weil mit Musik alles noch viel besser geht, gibt’s ab 15.30 Uhr Live-Musik mit Rob Sure.

(Report Anzeigenblatt)