Coach Micha : Die perfekte Kniebeuge

Kaum eine Übung wird so häufig falsch ausgeführt wie die Kniebeuge, die als eine der Königsübungen gilt. Falsch angeleitet oder im Selbstversuch erlernt, schleichen sich Fehler ein, die Ihrem Körper mehr schaden als nutzen.

Doch wie sieht eine perfekte Kniebeuge aus? Dafür habe ich Ihnen ein Foto mitgebracht. Meine Kundin sitzt quasi schon und erfüllt damit eine meiner Hauptbedingungen bei der Kniebeuge: die Oberschenkelrückseite bedeckt die Wade. Gleichzeitig hat sie die Ellbogen unter der Stange, was zu einer aufrechten Position im Oberkörper und zu einem geraden Rücken führt –so sollte eine Kniebeuge aussehen.

Kann oder muss sogar jeder Kniebeugen machen? Ganz klar, nein! Die Kniebeuge ist eine hervorragende Übung, aber es ist extrem selten, dass jemand an Tag 1 bei mir Kniebeugen macht. Häufig ist die Ausführung einfach zu schlecht. Das heißt, man muss denjenigen erstmal durch ein bestimmtes Programm führen, dass die Schwachstellen beseitigt und vor allem die Beweglichkeit im Hüft- und Sprunggelenk verbessert. Manchmal ist eine Kniebeuge durch Verletzungen einfach nicht mehr sinnvoll, dann sollte man sie aus dem Trainingsprogramm streichen. Das gute am Krafttraining ist, dass die Übungsauswahl schier unendlich ist und man mit Sicherheit die Kniebeuge durch andere Übungen ersetzen kann. Bei Fragen schreiben Sie mir gerne eine Mail!

Der Coach im Netz

www.unleashyourhero.de