: ArbeiterKind feiert fünfjähriges Bestehen

: ArbeiterKind feiert fünfjähriges Bestehen

Die Ortsgruppe Mönchengladbach von ArbeiterKind.de feiert ihr fünfjähriges Bestehen. Zum Geburtstag gibt es am 17. Mai eine Jubiläumsradtour und ein Jubiläumstreffen.

Die Mönchengladbacher Ortsgruppe ArbeiterKind.de wurde im Mai 2014 gegründet, um sich für mehr Bildungsgerechtigkeit einzusetzen. „Wir stammen selbst überwiegend aus nicht akademischen Elternhäusern und sind deshalb mit den besonderen Problemlagen und Ängsten unserer Zielgruppe vertraut“, erklärt Monika Najemnik, die sich um die Öffentlichkeitsarbeit kümmert. Unterstützung erhält die Ortsgruppe dabei aus dem Netzwerk der Initiative ArbeiterKind.de.

Seit der Gründung vor fünf Jahren ist die Ortsgruppe Mönchengladbach kontinuierlich gewachsen und mit durchschnittlich sieben aktiven Mentoren engagiert im Einsatz. Mit Schulveranstaltungen, Informationsveranstaltungen an Hochschulen und auf Berufsbildungsmessen, der Vernetzung mit der Hochschule Niederrhein sowie den monatlichen Treffen konnten bisher knapp 2000 Schüler, Studierende, Lehrkörper und Eltern erreicht werden. Die Themenschwerpunkte lagen in den Bereichen der Studienorientierung und Studienfinanzierung. Angesichts der Statistik ein beachtlicher Erfolg: Vom 100 Kindern aus nicht-akademischen Familien nehmen nur 27 ein Studium auf, obwohl doppelt so viele das Abitur erreichen. Von 100 Akademikerkindern studieren dagegen 79.

Die soziale Herkunft dürfe nicht über den Bildungsweg eines Menschen entscheiden. „Unsere Vision ist es, hier Chancengleichheit herzustellen. Der Zugang zu höherer Bildung bedeutet die Chance auf Aufstieg, Teilhabe und nicht zuletzt auf einen zufriedenen Lebensweg“, erläutert Monika Najemnik. Mit Hilfe eines niedrigschwelligen und flächendeckenden Peer-to-peer-Mentorings soll erreicht werden, dass der Anteil der Studierendender ersten Generation an Hochschulen steigt und parallel die Zahl der Studienabbrecher sinkt.

Neben ihrem Einsatz für mehr Chancen- und Bildungsgleichheit ist die Gruppe als besonderes Highlight zum vierten Mal beim Stadtradeln Mönchengladbach mit einem Team aktiv für den Klimaschutz vertreten. In diesem Rahmen hat die Ortsgruppe eine kleine Jubiläumsradtour organisiert. Treffpunkt ist am Freitag, 17. Mai, um 17 Uhr vor dem Restaurant Salinas, Carl-Diem-Straße 2. Interessierte sind zum Mitfahren eingeladen.

Am gleichen Abend findet von 18 bis 20 Uhr der offene Stammtisch als Jubiläumstreffen ebenfalls im Restaurant Salinas statt. Hier beraten Eltern, Schüler, Studenten und junge Erwachsene bei Fragen rund um das Studium. Ebenso können sich zukünftige Mentoren und andere Interessierte informieren.