Gewinnspiel für die ganze Familie : Ganz Wegberg ist im Goldrausch

Das gab es noch nicht in der Mühlenstadt Wegberg: Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder aus der Region sind unterwegs, um die Nachprägung einer spätantiken Goldmünze des Römischen Reiches im Wert von rund 1 000 Euro zu gewinnen.

„Die Teilnahme am Gewinnspiel bietet eine ideale Gelegenheit, die zahlreichen Wassermühlen in unserer Stadt und unsere waldreiche Gegend zu erkunden und sich dabei noch sportlich zu betätigen. Wir freuen uns auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer,“ erklärt Bürgermeister Michael Stock.

Was ist das für eine antike Goldmünze?

Für den einen ist es der Krügerrand oder ein Nugget, für den Wegberger ist es der Tremissis, eine spätantike Goldmünze des Römischen Reiches. Eines dieser Exemplare wurde 2018 im Wegberg Stadtgebiet gefunden und ist nun im Museum des Landschaftsverbandes Rheinland in Bonn ausgestellt.

Wann kann ich teilnehmen?

Ab dem 4. Juli bis zum 26. September 2021 ist Goldrauschzeit in der Mühlenstadt.

Wo finde ich die Broschüre mit den Fragen?

Die Fragen sind in der vom Stadtmarketing herausgegebenen Broschüre „Wegberger Mühlengold“. Sie liegt im Info-Point in der Wegberger Mühle, Rathausplatz 21, in den Mühlen der Stadt aus oder ist auf der Website www.wegbergermuehlentour.de zu finden.Nachdem die Teilnehmer*innen die 20 Fragen auf der letzten Seite der Broschüre beantwortet haben, müssen sie noch Ihre Kontaktdaten eintragen und so ihr Einverständnis geben, dass die Stadt Wegberg im Falle eines Gewinnes Kontakt aufnehmen darf.

Wo kann ich meine beantworteten Fragen abgeben?

Die Seite mit den beantworteten Fragen muss bis spätestens 26. September 2021 als Foto oder Scan per E-Mail an stadtmarketing@stadt.wegberg.de oder im touristischen Info-Point (Rathausplatz 21) eingereicht werden. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos. Eine vollständige oder teilweise Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden Anfang Oktober 2021 per E-Mail benachrichtigt.