: Glehner bummeln durch die Nacht

Es weihnachtet: Mit Fackeln, Kerzen und Lichtern dekoriert laden die Glehner Geschäfte am 26. November zu einem entspannten Bummel durch den Ortskern ein. An der nunmehr 14. „Glehner Nacht“ beteiligen sich rund 20 Einzelhändler, die ihren Kunden bis 22 Uhr zahlreiche Geschenkideen für das Weihnachtsfest bieten. Vorfreude: Die „Glehner Nacht“ ist auch ein Treffpunkt für den ganzen Ort.

Die traditionelle „Glehner Nacht“ findet in der Haupt- und der Bachstraße statt. Apotheker und Werbekreisvorsitzender Thomas Verhoeven freut sich schon sehr hierauf. Beim verkaufsoffenen Abend können die Besucher bereits erste Weihnachtseinkäufe erledigen – oder sie schauen, was sie noch auf den Wunschzettel fürs Fest schreiben könnten. Darüber hinaus nutzen viele Bewohner die „Glehner Nacht“ aber auch, um Bekannte zu treffen und um miteinander zu plaudern. Veranstalter ist die Werbegemeinschaft „Glehn aktiv“.

Die Fachgeschäfte informieren über die aktuelle Wintermode, haben natürlich aber auch wunderschöne Geschenkideen parat. Und wer sich selbst beschenken möchte, ist natürlich auch richtig bei der „Glehner Nacht“. Da ein solcher abendlicher Bummel auch hungrig und durstig macht, überraschen die Händler zusätzlich mit leckeren Häppchen und Getränken. Und wenn es hoffentlich kalt und trocken ist, schmecken der selbstgemachte Glühwein und der Jagertee bekanntlich am besten. Auch für Wein, Bier und Kaffee ist gesorgt.

Der Werbekreis „Glehn aktiv“ will mit diesem adventlichen Abend auch Danke sagen. Die vielen schönen Geschäfte, die Glehn zu bieten hat, tun ihr übriges. Mode, Bücher, Spiele und ausgefallende Spielideen, hochwertige Kaffeeprodukte, Kosmetik, wunderschöne Geschenke. An diesem Abend können die Besucher nach Herz und Laune bummeln, shoppen und Freunde treffen. Die Geschäftsleute und ihre Teams heißen sie herzlich willkommen.

Freunde treffen – das ist auch ein Stichwort. Kein Glehner lässt es sich nehmen, dabei zu sein. Denn: Hier treffen sich Freunde und Bekannte, Nachbarn und Glehner, die schon lange nicht mehr in Glehn wohnen, aber für die neusten Geschichte und Dönekes gerne wiederkehren, wenn die „Glehner Nacht“ im Terminkalender steht – mit rotem Stift eingetragen, damit man es auch ja nicht vergisst.

Die „Glehner Nacht“ ist also ein unterhaltsamer Event und die Geschäftsleute freuen sich auf die Leserinnen und Leser unserer Zeitung. Herzlich willkommen!

Informationen gibt es auch im Netz unter
www.glehnaktiv.de. Diese Kommunikationsplattform ist im übrigen sehr interessant und informativ. Hier präsentieren sich die Mitglieder der Werbegemeinschaft. Unter dem Motto „Wir alle – das ist Glehn“ gibt der Werbekreis Vereinen im Ort die Möglichkeit, Veranstaltungstermine und anderes Aktuelles aus dem Vereinsleben auf der Homepage zu veröffentlichen. Auch alle Vereinsadressen gibt es hier, auch Ärzte, Notrufnummern und Apotheken – Kirche und Kultur sind ebenso vertreten. Auch ein Fahrplan des Bürgerbusses in Glehn fehlt nicht.

Verkaufsoffener
Sonntag

Am 4. Advent (22.) findet in Glehn auch wieder ein verkaufsoffener Sonntag statt. Von 13 bis 18 Uhr öffnen die Fachgeschäfte, informieren und beraten. Und natürlich findet man dann auch noch die schönen Geschenke für den Heiligen Abend.

Mehr von Meine Woche