: Jeckes Narrennest eröffnet

Der erste Höhepunkt der Karnevalssession steht am Sonntag, 10. November, an: Bei einer Open-Air-Party auf dem Sonnenhausplatz erwacht Hoppediz Niklas aus dem Sommerschlaf und eröffnet das „jecke Narrennest“.

Am kommenden Sonntagnachmittag, 10. November, sind die Gladbacher Jecken gefordert. Mit vereinten Kräften gilt es, Hoppediz Niklas zu wecken und die Karnevalszeit einzuläuten. Bei hoffentlich gutem Wetter wartet auf die Besucher ein buntes karnevalistisches Programm, um sich auf die neue Session einzustimmen. Um 13 Uhr geht es los mit der MKV Showband, passend dazu öffnen die Einzelhändler auf der Hindenburgstraße ihre Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag.

Der Mönchengladbacher Karnevals-Verband hat sich für sein Hoppedizerwachen tatkräftige Unterstützung geholt. Da wären zum Beispiel die Maskottchen Bernie (MKV), Goldi (Stadtsparkasse), Fabi (Faba Autowelt) und Jünter (Borussia) sowie die Kindertraditionsgarde, die ihre neuen Tänze präsentieren, oder das Duo Pink Smart“, das in diesem Jahr das Mottolied „Gladbach jeckes Narrennest“ singt. Uwe Engel lässt es als DJ-Ötzi-Double auf der Bühne krachen, gefolgt von Bruce Kapusta, der als Solo-Trompeter sein Publikum begeistert.

Bevor Hoppediz Niklas seinen großen Auftritt hat, heißt es Abschied nehmen: das noch amtierende Prinzenpaar Dirk I. und Niersia Martina sowie das Kinderprinzenpaar Lukas II. und Lara I. haben ihren letzten großen Auftritt. Gemeinsam mit den Prinzengarden Mönchengladbach und Rheydt, Hofstaat und MKV können sie sich noch einmal für eine tolle Session 2018/19 von ihrem närrischen Volk feiern lassen.

Der Sonnenhausplatz hat sich als neuer Ort für den Karnevalsauftakt bewährt: Bei der Premiere im vergangenen Jahr feierten gut 2500 Närrinnen und Narren den Sessionsbeginn. „Wenn das Wetter mitspielt, können wir das mit diesem tollen Programm in diesem Jahr bestimmt noch toppen“, ist MKV-Chef Gert Kartheuser überzeugt.

Mehr von Meine Woche