1. Städte
  2. Mönchengladbach
  3. Meine Heimat

: Kunst im Nikolauskloster erstrahlt im Licht

: Kunst im Nikolauskloster erstrahlt im Licht

Der Kunsttreff Erkelenz veranstaltet Mitte September ein Event mit dem Titel „Kunst im Licht“ im Nikolauskloster in Jüchen.

Vom 18. bis 20. September laden die Kuratoren erstmals zu einer „Kunst im Licht“-Ausstellung – voll mit Entdeckungen – in den Park des Nikolausklosters ein. Stets unter Berücksichtigung der geltenden Hygienevorschriften werden die Besucher im Klosterpark und dem angrenzenden Mazenodsaal Skulpturen, Bilder, sakrale Kunst und handgefertigte Ringe wiederfinden. Unterschiedliche Stilrichtungen werden ausgestellt und durch Licht in Szene gesetzt. Abseits der urbanen Hotspots lädt die Ausstellung „Kunst im Licht“ ein zur Begegnung mit Menschen, Landschaft, Gärten und Natur, mit Musik und Kunst, mit Spiritualität und Religion sowie auch dazu, Ungewohntes anzuschauen und neue Eindrücke zu bekommen.

Vernissage zu
jazzigen Klängen

  • VA Viersen Kunstgenerator NEW
    Jury-Ausstellung : Im Licht der Öffentlichkeit
  • Lion Hoffmann: Kaputtes Brot (Serie), 2020,
    Ausstellung : Junge Kunst: „.um“
  • Peter Schwickerath stellt heute seine Kunst
    Heute zur Ausstellung : Kunst heute: Objekte im Raum

Die Besucher können sich auf eine Vernissage zu bekannten Blues- und Jazzklängen, interpretiert von Wolf Wiedemann (Korschenbroich), freuen sowie auf die abendliche Ausstellung am Samstag und Sonntag. Gemeinsam mit den Künstlern und den Akteuren vor Ort können sie die Klosterlandschaft aus nicht alltäglichen Perspektiven neu entdecken. Die Exponate stammen von den Künstlerinnen Elke Bürger vom Künstlertreff Erkelenz, Ursula Eumann-Gurda, die ihr kleines Atelier im Denkpavillon des Klosters hat, der auch an diesen Tagen geöffnet ist, sowie dem Fotokünstler RGM, der mit Fotorealismus, sakraler Kunst und handgefertigten Schmuckstücken vertreten ist.

Der Eintritt ist frei – die Künstler bitten um eine Spende für das Nikolauskloster. Wer möchte, kann einfach mal reinschauen und staunen, wie viel wohltuend Schönes sich direkt vor der eigenen Haustür oder gleich um die Ecke entdecken lässt.

Beginn der Vernissage am Freitag, 18. September, ist um 19 Uhr, die Ausstellung am Samstag und Sonntag, 19. und 20. September, beginnt jeweils um 19 Uhr.