: Lernen, treffen, diskutieren in der VHS

: Lernen, treffen, diskutieren in der VHS

750 Veranstaltungen mit 17500 Unterrichtsstunden, das ist schon ein Pfund, mit dem die Volkshochschule wuchern kann. Vorträge mit Diskussion sind im Trend, und viele Teilnehmer kommen auch, um andere Menschen zu treffen. Am Donnerstag wurde das neue Programm vorgestellt. Es gibt Gutscheine zu gewinnen.

. Die Volkshochschule wird 100 – aber nicht die in Mönchengladbach, die feiert im nächsten Jahr nämlich erst ihren 75. Geburtstag. Die Idee wird aber 100, und darüber gibt es auch einen Vortrag am 19. September. „Vortragsveranstaltungen, bei denen die Zuhörer mit eingebunden werden, sind total im Trend“, sagt VHS-Direktor Dr. Thomas Erler. Und so gibt es eine ganze Menge davon, vom Live-Hacking – bei dem man selbstverständlich nicht lernt, wie man sich in den nächsten Bank-Computer hackt – bis zum Forum Umwelt, wo es um Vernetzung und Klimawandel geht. Neu im Reigen der Vortragsveranstaltungen ist das Thema Philosophie. „Ein Versuch“, so Erler. Dabei geht es um Sokrates, den Urvater der Philosophie, genauso, wie um die überfällige Frage, wie wir eigentlich in Zukunft zusammen leben wollen – zusammen mit Migranten und zusammen mit den digitalen Medien.

Weitere Highlights: Die VHS startet mit einer neuen Laien-Theatergruppe, es gibt einen Bildungsurlaub auf der Insel Wangerooge und eine individuelle Sprechstunde zu Smartphone und Tablet. Für 26 Euro hat man hier eine Dreiviertelstunde den Berater ganz für sich alleine. Außerdem kann die VHS jetzt die begehrten Cambridge-Zertifikate für Englisch vergeben.

Mönchengladbach gehöre in Sachen Digitalisierung zu den Vorreitern in der VHS-Landschaft, so Matina Bußman, stellvertretende Leiterin der Volkshochschule. Es würden auch Schulungen für die Kursleiter angeboten.

Erfolgreich läuft auch das VHS-Programmkino. „Schon jetzt gibt es wieder Zusatztermine“, so Frank Füser, Leiter des Fachbereichs Weiterbildung und Musik. In Zukunft müsse wohl mit zwei Vorführungen pro Film gerechnet werden, Programmkino sei in Mönchengladbach beliebt. Zu den geplanten Filmen gehören „Fahrenheit 11/9“ und „Capernaum“.

Und natürlich gibt es auch die klassischen Sprachkurse in 20 Sprachen, Kurse für Schulabschlüsse und Gesundheitskurse von Yoga bis Osteopathie. „Viele Menschen kommen auch, um sich mit anderen zu treffen“, so Matina Bußmann

Mehr von Meine Woche