1. Städte
  2. Mönchengladbach
  3. Meine Heimat

Neues Restaurant Kaiser-Friedrich-Halle Mönchengladbach

Neues Restaurant in der Kaiser-Friedrich-Halle : „ninety-nine“ öffnet 99 Tage später

Eine neue Location an einem historischen Ort – die braucht einen besonderen Namen, dachten sich Sinan Heesen und sein unnormal entertainment-Team. „ninety-nine“ (99) heißt das Restaurant der Kaiser-Friedrich-Halle, 99B der Biergarten dazu, der – so Covid19 will – am 1. April öffnen soll.

In der Kaminecke sieht’s schon richtig gemütlich aus. Und auch sonst hat das „ninety-nine“ Form angenommen. Davon hat sich neben anderen Gästen auch „Vermieter“ Peter Schlipköter, Geschäftsführer der Marketinggesellschaft Mönchengladbach, am Dienstag, 9. März, überzeugt. Mit der eigentlich für diesen Tag geplanten Eröffnung hat es coronabedingt nicht geklappt. Aber bei Unnormal-Entertainment bleibt man optimistisch und hat den 99-Tage-Countdown gestartet – unter www.ninetynine-mg.de auf die Sekunde genau zu verfolgen. Der 14. Juni ist nun Stichtag für das Abschließen der Baumaßnahmen, für die offizielle Eröffnung mit 124 Plätzen ist es der 17. Juni.

Wer nicht so lange warten will, kann sich den 1. April notieren. Denn dann soll – und das ist kein Aprilscherz – der schöne, neu gestaltete Biergarten öffnen, mit einem jungen und innovativen Selbstbedienungskonzept inklusive Picknick-Möglichkeit und „spießigem Mittwoch“ mit Leckereien vom offenen Grill.

  • Auch schon am 25. November 2019 dabei: das Minto und die KFH. <![CDATA[]]>
    : Ein Zeichen setzen–in Orange
  • Paula Cristina Ribeiro-Büsen (Immobilien Ribeiro Büsen),
    Leerstände beseitigen : Am Laurentiusmarkt tut sich was
  • Im August heißt es „Pape chillt“
    Neues Biergartenfestival im Haus Beeck : Aus „Pape grillt“ wird „Pape chillt“

Wenn, nicht wieder Corona einen Strich durch die Rechnung macht.