1. Städte
  2. Mönchengladbach
  3. Meine Heimat

St. Helena Bruderschaft Rheindahlen sagt Schützenfest ab

Die St. Helena Bruderschaft teilt mit : Kein Fest in Rheindahlen

Die St. Helena Bruderschaft hat auch für dieses Jahr ihr Schützenfest abgesagt. Die Feierlichkeiten, die traditionsgemäß im August zu Ehren der heiligen Helena stattfinden, lassen sich wegen der anhaltenden Corona-Pandemie nicht durchführen.

. „Jeder von uns weiß, dass man Dinge rechtzeitig planen muss, damit diese gelingen können. Das ist in der jetzigen Zeit aber schwierig, da niemand von uns vorhersehen kann, wie der Stand der Corona-Pandemie in vier Monaten sein wird“, heißt es aus Vorstandskreisen. „Wir haben daher schweren Herzens beschlossen, unsere Planungen für die Frühkirmes und für das Schützenfest vom 20. bis 22. August einzustellen. Es ist eine Entscheidung, die uns allen schwer gefallen ist.“

Ein kleines Hintertürchen möchte sich die Bruderschaft aber noch offen halten. „Wir werden die weitere Pandemie-Entwicklung genaustens verfolgen und möchten uns die Möglichkeit erhalten, zum Schützenfest einen Biergarten auf der Wiese an der Hilderather Straße einzurichten. Hier denken wir an zwei Abende mit musikalischer Unterhaltung sowie sonntags an einen Außengottesdienst mit anschließendem musikalischen Frühschoppen. Natürlich alles unter Einhaltung der zu diesem Zeitpunkt gültigen Corona-Schutzmaßnahmen“, verrät Pressewart Walter Gillessen.