: Unser Eddi – Kämpfer mit Herz

Eddi Erlemann, nach wie vor verehrt und unvergessen. Am 4. November jährt sich sein Todestag zum fünften Mal.

Edmund Erlemann (1935-2015) war Pfarrer in Mönchengladbach und Gründer des Volksvereins Mönchengladbach. In Gedenken an „unseren Eddi“, wie er liebevoll in Mönchengladbach genannt wird, findet am Samstag, 7. November, um 18.15 Uhr ein Jahrgedächtnis im Mönchengladbacher Münster statt. Gleichzeitig stellt die Stiftung Volksverein als Herausgeber das Buch „Ein Kämpfer mit versöhntem Herzen – Edmund Erlemann“ der Öffentlichkeit vor.

Das Buch ist ab 17 Uhr vor dem Gottesdienst in der Münsterkirche zu erhalten. Auch nach der Jahrgedächtnisfeier können noch Bücher mitgenommen werden. Die Stiftung Volksverein bittet um Spenden und schlägt als Orientierungshilfe 15 Euro vor.

Das Buch beleuchtet das Leben Erlemanns mit Daten und Fotos. Neben seinen zahlreichen Reden und Schriften ist auch eine charakteristische Auswahl seiner Predigten nachzulesen. Zeitzeugen stehen Rede und Antwort im Interview, ebenso würdigen Johannes Eschweiler und Joachim Hoeps das Gesamtwerk des bis heute unvergessenen Pfarrers. Die Texte lassen Erlemanns theologisch-sozialpolitisches Programm anschaulich werden und vermitteln aufschlussreiche Informationen über die mit ihm verbundenen Mönchengladbacher Institutionen. Darüber hinaus skizziert das Buch als Ganzes die Persönlichkeit Eddi Erlemann.

Auch nach dem 7. November ist das Buch erhältlich: im Antiquariat am St. Vith, in der Buchhandlung Degenhardt, in der Citykirche und in der Münsterbasilika sowie im Treff am Kapellchen und in der Betriebsstätte des Volksvereins an der Geistenbecker Straße. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, schriftlich eine Bestellung aufzugeben. Kontakt: Edmund Erlemann Archiv, Kirchplatz 10, 41061 Mönchengladbach, oder per E-Mail unter eear
chiv@stiftung-volksverein.de.