1. Städte
  2. Mönchengladbach

Mönchengladbach bekommt fünf Parklets auf Hindenburgstraße

Fünf neue Parklets für die Hindenburgstraße : Einladung zum Sitzenbleiben

Wer auf der Hindenburgstraße flaniert, findet im Abschnitt zwischen Sonnenhausplatz und Alter Markt ab sofort fünf neue Angebote zum Sitzen und Verweilen.

Am Montag, 22. August, sind im Auftrag der Stadt fünf sogenannte Parklets aufgestellt worden. Dabei handelt es sich um Stadtmöbel, die am Straßenrand oder in ehemaligen Parkbuchten platziert werden. Die Holzkonstruktionen sind aus mehreren Modulen zusammengesetzt und mobil – also nicht fest installiert. Sie bieten neben Sitzgelegenheiten auch Platz für eine Bepflanzung, die in den kommenden Wochen vorgenommen werden soll.

Die Parklets gehören zu einem Maßnahmenpaket, mit dem die Stadt bereits im Mai begonnen hat. Damals wurde der vorhandene Straßenbelag zwischen Sonnenhausplatz und Alter Markt durch Asphalt ersetzt. Gleichzeitig wurde der Straßenabschnitt mit einer Reihe von ergänzenden Maßnahmen aufgewertet. So wurden beispielsweise neue Mülleimer angeschafft und zusätzliche Fahrradständer aufgestellt. Auch die Baumbeete wurden gereinigt und neu bepflanzt. Sie sollen in den kommenden Wochen teilweise noch mit Sitzauflagen aus Holz bestückt werden.

Die Hindenburgstraße soll im Rahmen der zweiten Förderrunde der Sozialen Stadt Gladbach und Westend so umgestaltet werden, dass der überwiegende Teil zum Flanieren und Verweilen einlädt. Die Parklets geben  einen Vorgeschmack darauf – ganz im Sinne der Vision „Von der EinkaufsSTRASSE zum StadtQUARTIER“, die die Stadt für die Hindenburgstraße verfolgt.