1. Städte
  2. Mönchengladbach

Rheydter Spielverein lädt zur Saisoneröffnung mit Blaulichtmeile ein

Rheydter Spielverein lädt zur Saisoneröffnung ein : Fußballfest mit Blaulichtmeile

Am Sonntag, 7. August, lädt der Rheydter Spielverein zur Saisoneröffnung auf den neuen Campus ein. Der Verein „Sicher- Miteinander“ (SiMi) präsentiert eine Blaulichtmeile mit zahlreichen Organisationen, die in Mönchengladbach für Schutz, Rettung und Hilfe zuständig sind.

Die Saisoneröffnung des Rheydter Spielvereins verspricht auch ein tierisches Vergnügen zu werden: Mit Gunnar und Emil sind gleich zwei vierbeinige Stars dabei, die zwar keine Tore schießen können, aber ihren Gegnern trotzdem keine Chance geben: Es sind zwei Spürnasen im Dienst des Zolls. Gunnar, ein belgischer Schäferhund, ist Schutz- und Rauschgiftspürhund, Emil, ein Labrador, arbeitet ebenfalls als Spürhund und hat bereits größere Mengen Kokain entdeckt. Die beiden Zollhunde gehören zum Rahmenprogramm der Blaulichtmeile. Sie ergänzt das sportliche Programm mit Info-Ständen und einem außergewöhnlichen Fahrzeugpark. Er reicht vom Spezialfahrzeug des DRK für die Behandlung Schwerverletzter im Katastrophenfall bis hin zum tarngefleckten Karrieremobil der Bundeswehr.

Auch der Spaß für die ganze Familie soll nicht zu kurz kommen: zum Beispiel mit einem Tischfußballspiel im Monsterformat, einer Schminkecke, einem Zeltaufbau auf Zeit, einer Grillecke und einer großen Tombola, deren Erlös jeweils zur Hälfte der Jugend von SiMi und des RSV zugute kommt. Eine Puppe steht für Wiederbelebungsübungen bereit , die DLRG ist zusätzlich zum Infostand mit einer Mal- und Bastelaktion für Kinder vertreten und bietet einen „Knotenkurs“ an. Der ASB Niederrhein stellt seine Drohnengruppe vor, die bei Katastrophen, Bränden und Unfällen einen schnellen Überblick über die Lage ermöglicht. Für die muntere musikalische Unterhaltung sorgen die Show-Trompeten Odenkirchen.

Interessierte können sich auch die neue Anlage zwischen Nord- und Breitestraße genauer ansehen: Mit einem Gesamtvolumen von 4,6 Millionen Euro ist das alte Stadion des „Spö“ aus dem Jahr 1922 zu einem modernen Sportpark mit zwei Kunststoffrasen-Spielfeldern und einem Multifunktionsgebäude ausgebaut worden.

Mit dem Campus-Fest von 11 bis 18 Uhr, zu dem der Eintritt frei ist, wird zugleich die Stadion-Neueröffnung und das 115-jährige Vereinsbestehen des RSV gefeiert. Dieses Jubiläum musste wegen Corona um zwei Jahre verschoben werden. Auch für „Sicher - Miteinander“ ist das ein Neustart nach langer Pandemie-Zwangspause. In diesem ungewöhnlichen Verein haben sich die Vertreter von zwölf Behörden, Organisationen, Verbänden und Vereinen mit Sicherheitsaufgaben zusammengeschlossen. Gefördert werden sollen das allgemeine Sicherheitsbewusstsein der Bürger und das gegenseitige Kennenlernen der Hilfsorganisationen. „Wer sich gut kennt, kann im Ernstfall viel besser zusammenarbeiten”, erläutert der Vereinsvorsitzende Berthold Nielsen. Außerdem wolle der Verein Jugendliche für die häufig ehrenamtliche Arbeit der Retter, Helfer und Beschützer interessieren.

  • Das Duo Tobias Pfänder und Pascal
    Sechs ausgewählte Konzerte in der Rheydter Hauptkirche : Musiksommer eröffnet vierhändig
  • Beim SummerCamp des ASMG lernen Kinder
    Mönchengladbach : American Sports – auch in MG
  • Nehmen den neuen Campuspark Rheydt in
    Campuspark Rheydt offiziell eröffnet : Ein Sportzentrum für die ganze Stadt

Von „Sicher - Miteinander“ präsentieren sich beim Campus-Fest der Arbeiter-Samariter-Bund, die Bundespolizei, die Bundeswehr, die DLRG, das Deutsche Rote Kreuz, die Feuerwehr, die Johanniter-Unfall-Hilfe, der Malteser-Hilfsdienst, die Polizei Mönchengladbach, das Technische Hilfswerk, der Reservistenverband der Bundeswehr und der Zoll.