1. Städte
  2. Mönchengladbach

SommerMusik ab 19. Auust am Schloss Rheydt

Das „Open Air mit Flair“ am Schloss Rheydt : Strahlende SommerMusik

Dieses Festival ist wohl einzigartig in der Region: Acht Konzerte in zehn Tagen, bekannte Weltstars und regionale Newcomer vereint auf einer Bühne, und als perfekte Location das heute einzig vollständig erhaltene Renaissance-Schloss am Niederrhein. Vom 19. bis 28. August ist es wieder Zeit für die SommerMusik Schloss Rheydt.

Hinter den Kulissen kann SommerMusik-Chef Günter vom Dorp seit vielen Jahren auf ein eingespieltes Team vertrauen: Von der Veranstaltungstechnik bis zum Sponsoring – „die Zusammenarbeit mit regionalen Partnern hat sich bewährt, die SommerMusik ist ein Juwel, dass wir nicht missen wollen“, sagt etwa Bernd Ormanns von der Sparkasse Mönchengladbach.

Das „Open Air mit Flair“ zum ersten Mal live erleben wird Beigeordnete Christiane Schüßler (Bildung, Kultur, Sport), und auch der neue Leiter der städtischen Musikschule, Stefan Vörding, feiert seine SommerMusik-Premiere, wenn sich am 27. August FUN & Friends, das Chorensemble Stimmlich und das Jugendsinfonieorchester gemeinsam auf der Bühne treffen. „Für uns ist das ein Ritterschlag, dass die SommerMusik bei diesem Konzert regelmäßig auf die Qualität der Musikschule vertraut“, freut sich Stefan Vörding. Die Aussicht, in so einer tollen Umgebung aufzutreten, sei für die Schülerinnen und Schüler ein absolutes Highlight.

Seit 2007 gastiert die SommerMusik am Schloss Rheydt, über 100 000 Besucher*innen aus ganz Deutschland sind seitdem zu den Konzerten angereist. „Wir haben eine Marke mit großer Strahlkraft geschaffen, die weit über die Stadtgrenzen hinaus geht“, ist Günter vom Dorp zu Recht stolz auf sein Festival. In diesem Jahr seien auch schon bereits 80 Prozent der Tickets verkauft – nach der langen Corona-Pause und den vielen aufgeschobenen Konzerten keine Selbstverständlichkeit.

Auch in diesem Jahr hält das Line-Up wieder einige große Namen bereit: Nico Santos, Joris, Culcha Candela oder Alice Merton, um nur einige zu nennen. Zu den Publikumslieblingen der SommerMusik gehören eindeutig Köbes Underground, die geniale Hausband der Kölner Stunksitzung. „Mit ihrer verrückten Show sorgen sie am 19. August für einen perfekten Auftakt der SommerMusik“, freut sich Günter vom Dorp auf das Konzert mit Spaßfaktor.

Fester Bestandteil des Festivalprogramms ist das traditionelle Klassik Open Air mit den Niederrheinischen Sinfonikern, die am 20. August eine italienische Opernnacht „mit allem Drum und Dran“ inszenieren. Unter anderem darf sich das Publikum auf „Belcanto“ von Vincenzo Bellini, Gioacchini Rossini und Gaetano Donizetti freuen, mehr will Generalmusikdirektor Mihkel Kütson aber noch nicht verraten.

Am 21. August feiert die SommerMusik das Comeback von ABBA – mit einem 13-Mann-Orchester und zwei Top-Sängerinnen. „One Night With ABBA“ ist nicht einfach nur eine Revival Band, „bei dieser spektakuläen Show ist alles live, wir präsentieren kein Halbplayback, wie es oft durch die Lande zieht“, verspricht Günter vom Dorp.

  • Die Niederrheinischen Sinfoniker verzaubern am 20.
    Belcanto-Klänge am 20. August am Rheydter Schloss : SommerMusik mit großer Italien-Gala
  • Jürgen Meis, Beatles-Gallery, und Günter vom
    Neuer Konzerttermin für BeatlesNight : FUN plays the Beatles-Songbook
  • „James Bond – Keine Zeit zu
    Karten ab sofort im Vorverkauf : Sommerkino wird Mega-Event

Culcha Candela (24. August) sind wie immer „Hamma“ und deshalb so gut wie ausverkauft, auch für Nico Santos (26. August) gibt es keine Tickets mehr. Zwischen diesen beiden Konzerten macht Alice Merton am 25. August Halt am Schloss Rheydt. Mit „No Roots“ landete die Deutsch-Kanadierin einen Welthit, auch „Why So Serious“ oder „Hit The Ground Running“ hat jede(r) noch im Ohr. Jetzt gibt es mit dem Album S.I.D.E.S. neue Musik von Alice Merton.

Sie sind ein eingespieltes Team: FUN & Friends, das Chorensemble Stimmlich und das Jugendsinfonieorchester der Kreismusikschule. Am 27. August treffen sie bereits zum 15. Mal aufeinander, diesmal mit einer Reise durch die Klassiker der Rockgeschichte unter dem Motto „Music was my first love“.

Die SommerMusik beendet am 28. August Joris mit einem Konzert seiner „Willkommen Goodbye Tour“. „Mit Joris können wir den Fans ein ganz besonderes Finale am letzten Tag des Festivals präsentieren. Sein Auftritt bei der SommerMusik ist einer der wenigen in diesem Jahr“, weiß Günter vom Dorp. Wunderkerzen-Garantie vor der grandiosen Kulisse des historischen Herrenhauses. Schirmherr der SommerMusik ist Oberbürgermeister Felix Heinrichs.