1. Städte
  2. Mönchengladbach

Vier junge Leute absolvieren ihr Freiwilliges Soziales Jahr im Theater

Vier junge Leute absolvieren ihr FSJ im Theater : Ein Jahr Theaterluft schnuppern

Zur neuen Spielzeit heißt das Theater Krefeld und Mönchengladbach wieder vier junge Leute im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) willkommen.

Seit einigen Jahren gibt das Gemeinschaftstheater jungen Freiwilligen die Chance, in den Bereichen Theaterpädagogik, Fotografie, Dramaturgie und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit hinter die Kulissen zu schauen. Zur aktuellen Spielzeit 2021/22 begrüßt das Theater Celina Debeur, Esteban Rio de Heus, Emily Keusemann und Svenja Sachsenhausen.

Celina Debeur absolviert ihr freiwilliges soziales Jahr im Bereich Schauspieldramaturgie. Die 19-Jährige ist bei fremdsprachigen Inszenierungen für die deutschen Übertitel verantwortlich und sorgt dafür, dass alle Requisiten bereitstehen. Der 19-Jährige Esteban Rio de Heus arbeitet im Bereich Theaterpädagogik. Er ist für die Gestaltung der Broschüren und Newsletter der Theaterpädagogik mitverantwortlich und schaut bei den Proben zu. Im Bereich Fotografie macht die 18-jährige Emily Keusemann ihr FSJ. Zu ihren Aufgaben gehören das Filmen und Fotografieren der Generalproben und das Aufhängen von Bildern und Postern. Außerdem bekommt sie Fotografie-Aufgaben, um ihre Fähigkeiten zu erweitern. Svenja Sachsenhausen ist bei ihrem FSJ in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig. Die 19-Jährige ist für den täglichen Pressespiegel, die Pressewände in den Foyers beider Theaterstandorte, die Organisation der Stück-Flyer zu den Aufführungen und Premierenankündigungen verantwortlich. Zudem betreut sie bei den Premieren die Pressevertreter.

  • Zum Einzug gab’s Blumen fürs Team
    Jetzt an der Friedrich-Ebert-Straße 63 in Rheydt : Freiwilligen Zentrum in neuem Domizil
  • Mönchengadbach wird Modellkommune für weitere Öffnungsschritte,
    Weitere Öffnungen ab 19. April : Mönchengladbach wird Modellkommune
  • Mönchengladbach und Krefeld bewerben sich für Kultur und Sport : Zwei Städte gehen gemeinsam ins Rennen

Neben ihren täglichen Aufgaben werden die vier FSJler selbstständig ein Projekt gestalten, mit dem sie sich kreativ direkt an der Arbeit des Theaters beteiligen können.