1. Städte
  2. Mönchengladbach

Wegberger Literaturtage starten Ende September

Kulturring lädt zu vier Veranstaltungen ein : Wegberger Literaturtage „3TageBuch“

Bereits zum fünften Mal startet Ende September das Lesefest Wegberger Literaturtage, bei dem Bücher und Lesungen im Mittelpunkt stehen. Vier Veranstaltungen hat der Wegberger Kulturring auf die Beine gestellt.

Den Anfang macht am Donnerstag, 28. September, die Wegberger Schreibgruppe „SiebenSchreiber“. Eigens für die 3TageBuch haben die sieben Autorinnen und Autoren Texte unter dem Oberbegriff „Briefe“ verfasst. So vielfältig wie Briefe in Vergangenheit und Gegenwart aussehen und geschrieben werden können, so vielfätig sind die Texte der sieben Akteure, mit Spannung und Erwartung, mit Lachen und Nachdenken, mit Neugier und Gänsehaut. Die Lesungen finden in der Wegberger Mühle um 19 Uhr statt, der Eintritt ist kostenlos.

Am Freitag, 29. September, kommt Deutschlands bekanntester Literaturkritiker Denis Scheck als Zugpferd der Literaturtage nach Wegberg. Er liest und erzählt aus seinem Buch „Schecks Kanon“. Insbesondere aus seiner Sendung „Druckfrisch“ ist er dem Deutschen Fernsehpublikum bekannt. Er stellt nicht nur besondere Neuerscheinungen vor, sondern empfiehlt gute, lesenswerte Literatur. Hier scheut er sich auch nicht, bei Missfallen einmal ein Buch in die Mülltonne zu werfen. Wie in seinen Sendungen wird er auch in Wegberg unterhaltsam über Literatur plaudern und manche Anekdote aus dem Literaturgeschehen zum Besten geben. Diesmal macht er gar den schier unmöglichen Versuch, die hundert besten Bücher zu benennen und vorzustellen. Zum Eintrittspreis von 15 Euro kann man um 20 Uhr im Wegberger Forum dabei sein.

Am Samstag, 30. September, gehört das Forum den jüngsten Lesern und Zuschauern. Für Kinder von zwei bis zehn Jahren und Junggebliebenen führt das Niederrhein Theater das Märchen vom Froschkönig auf. Alle wissen, dass der Königstochter die goldene Kugel in den Brunnen fällt. In der Not hilft ihr dabei ein hässlicher, dicker Frosch, nicht ohne ein Versprechen einzufordern. Die Vorstellung startet um 11 Uhr. Theaterchef Michael Koenen weist dabei in die Geheimnisse von Theater und Kostümen ein. Der Eintritt für Kinder beträgt 3 Euro, für Erwachsene 5 Euro. Verbunden mit dem Märchen ist auch ein Gewinnspiel der Buchhandlung Kirch, bei dem es Bücher zu gewinnen gibt.

Erstmals an einem Sonntagmittag, also als Matinee, findet am 1. Oktober ab 11.30 Uhr das „Literarische Quartett in der Mühle“ statt. In diesem an die Fernsehsendung angelehnte Literaturtalk besprechen die Wegberger Madleen Pflüger, Sonja Graus und Viktor Levi drei ausgewählte Romane. Die Beteiligung des Publikums ist ausdrücklich erwünscht. Für die perfekte musikalische „Einbettung“ der Bücher sorgen Wolfgang Wittmann, Gitarre, und Sarah Buschfeld, Gesang. Folgende Bücher werden besprochen: Christine Dwyer-Hickey, Schmales Land; Herbert Clyde Lewis, Gentleman über Bord und James Kestrel, Fünf Winter. Der Eintritt kostet 10 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Schüler.

  • Autorin Leonie Kramer liest in Korschenbroich.
    Musik, Poesie und Literatur zum Internationalen Frauentag : Nachdenklich und heiter
  • Belgiens Botschafter Geert Muylle mit Oberbürgermeister
    Belgischer Botschafter Gert Muylle zu Gast im Rathaus Abtei : Austausch über die Grenze hinweg
  • In Mykolajiw, einer Stadt im Süden
    action medeor zieht Bilanz - Spendenaufkommen rückläufig : Ukraine-Krieg: Kein Ende in Sicht

Karten für alle kostenpflichtigen Veranstaltungen sind ab sofort erhältlich in der Buchhandlung Kirch, im Reisebüro Scholz auf der Beecker Straße und im Café Longo an der Mühle. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn.