1. Städte
  2. Mönchengladbach

WinterMusik 2024 im Kunstwerk Wickrath

Am 27. Februar startet die WinterMusik im Kunstwerk Wickrath : Festival der Emotionen in Noten

Die Konzerte der WinterMusik begeistern seit Jahren durch Vielfalt und Klasse. Die Musikfans dürfen sich auch für das kommende Winterhalbjahr wieder auf ein stimmungsvolles Konzertprogramm freuen. Von leisen Tönen bis zu Rockshows und Kabarett steht wieder eine tolle Mischung auf dem Programm. Das Kunstwerk in Mönchengladbach-Wickrath bildet die reizvolle Kulisse für diese besonderen Konzerte.

Dienstag, 27. Februar, 20.30 Uhr

Wilfried Schmickler: „Es hört nicht auf“ – neues Programm

„Wilfried Schmickler ist ein politischer Satiriker, der in seinen Kommentaren kompromisslos an die Schmerzgrenze und manchmal auch darüber hinaus geht." – so überschwänglich äußerte sich die Jury des Deutschen Kabarettpreises über den deutschen Kabarettisten. Mit einer messerscharfen Analyse der Situation in der Bundesrepublik legt uns der Satiriker einen Bericht der Lage vor, der nicht allen immer schmeckt.

Mittwoch, 28. Februar, 20.30 Uhr

Kings Of Floyd: Eclipse Tour 2024 – Zusatzkonzert nach der SommerMusik

Mit ihrer perfekten Illusion eines echten Pink Floyd Konzertes begeistert die international besetzte Band Kings of Floyd auch eingefleischte Pink Floyd-Enthusiasten. Absolut authentisch und mit perfektem Sound präsentiert die Band um den bekannten Sänger Mark Gillespie den Fans eine musikalische Reise durch die Hits der erfolgreichsten Phase von Pink Floyd.

Donnerstag, 29. Februar, 20.30 Uhr

One Night With ABBA

Nach dem ausverkauften Gastspiel am Rheydter Schloss (SommerMusik 2022) dürfen sich die Fans auf ein Wiedersehen und vor allem Wiederhoren freuen. One Night With ABBA kommt noch einmal nach Mönchengladbach und steht nun im Rahmen der WinterMusik im Kunstwerk auf der Bühne. One Night With ABBA ist 100 Prozent live! Ein Fest für alle ABBA-FANS.

Freitag, 1.März, 20.30 Uhr

Albie Donnelly's Supercharge - (Nachholkonzert der WinterMusik 2023)

Mit Albie Donelly und seiner legendären Band „Supercharge“ holt Günter vom Dorp einen der weltbesten Saxophonisten nach langer Zeit endlich wieder einmal nach Mönchengladbach. Der Liverpooler Musiker mit dem Vollbart und der dunklen Brille stockt seine Supercharge für das Konzert auf acht Musiker auf und lässt es krachen.

Samstag, 2. März, 19.30 Uhr / Sonntag, 3. März, 17 Uhr

A Night in White Satin: Pop meets Classic

Die Kultnacht mit FUN, Stimmlich und dem Jugendsinfonieorchester gibt es wegen der großen Nachfrage auch wieder an zwei Tagen. Die Night in White Satin vereint seit vielen Jahren FUN & Friends mit dem Jugendsinfonieorchester der Stadt Mönchengladbach. Welthits und Evergreens im Wechsel mit klassischen Werken und ganz jungen Solisten. Ein Konzerterlebnis voller Emotionen und Gänsehautmomente.

  • Das Jugendsinfonieorchester der Musikschule ist in
    Jugendsinfonieorchester ab 2025 nicht mehr bei der WinterMusik dabei : Neues Konzept für Night in white Satin
  • Dire Straits Legacy bei der Sommermusik
    SommerMusik am Schloss Rheydt : DSL-Konzert fast ausverkauft
  • FUN spielen am 24. und 25.
    Die Songbook-Konzerte kommen im April wieder ins Kunstwerk : FUN und die Hits der Beatles

Mittwoch, 6. März, 20.30 Uhr

Chris liebt und singt deutsche Songpoeten 3.0

Die beliebte Reihe mit Chris Schmitt geht weiter. Songpoeten – das ist die Überschrift zu einem ganz besonderen Konzert und sagt eigentlich schon alles, was man dazu wissen sollte. Die Musikerin Chris Schmitt präsentiert im Kunstwerk Klassiker wie Rio Reiser, Udo Lindenberg oder Herbert Grönemeyer sowie aktuelle Songpoeten wie Johannes Oerding oder Bosse. Begleitet wird sie von Thomas Elsenbruch am Keyboard und ihren Booster-Kollegen René Pütz, Dennis Bowens und Rüdiger Tiedemann.

Tickets für die Konzerte im Kunstwerk gibt es online unter voilakonzerte.de und an vielen Vorverkaufsstellen in der Region.