Coach Micha: Schokolade senkt Cortisol!

Coach Micha: Schokolade senkt Cortisol!

Hallo liebe Gladbacher! Genießen Sie auch die Sommertage? Ich hoffe, Sie sind viel draußen und bewegen sich viel und vor allem trinken genug?!

Ich weiß, Sie haben es nicht immer leicht mit mir, ich bin derjenige, der Ihnen Brot und Brötchen zum Frühstück wegnehmen will, der sagt, dass Sie die Laufschuhe in die Ecke und dafür Hanteln im Fitnessstudio bewegen sollten und Kuchen hatten Sie ja eh schon genug die letzten Wochen, Monate und Jahre!

Vielleicht kann ich Sie ja mit der heutigen Kolumne wieder zurückgewinnen! Schokolade reduziert Stress! Wo ist der Haken, fragen Sie sich? Na gut richtig sollte es heißen: DUNKLE Schokolade reduziert Cortisol. Cortisol ist unser sogenanntes "Stresshormon", je mehr Stress wir haben, sei es beruflich, privat (also psychisch) oder eher körperlich durch Sport, Gartenarbeit (also physischer Natur), desto höher ist unser Cortisollevel bzw. desto mehr Cortisol wird ausgeschüttet. Cortisol selbst bzw. der Stress, der es auslöst, muss per se nichts Schlechtes sein.

Entscheidend sind dabei zwei Komponenten 1. Balance aus Stress und Erholung: Schaffen Sie regelmäßig zum stressigen Alltag auch Phasen der Ruhe und Entspannung? 2. Individuelles Stressmanagement: wie gut tolerieren Sie Stress? Bleiben Sie ruhig und lösungsorientiert oder ist für Sie schon morgens beim Zwitschern der Vögel Stresslevel 9000 erreicht? Studien zeigten, dass 40 Gramm dunkle Schokolade (74 Prozent und mehr) für eine deutliche Reduzierung von Cortisol und Katecholaminen wie Adrenalin sorgen. Heben Sie sich die Leckerei für den Abend auf, zum einen ist es vor allem abends vor dem Schlafen wichtig, runterzukommen und zu entspannen, zum anderen unterstützt die Schokolade auch noch die Produktion des Entspannungshormon Serotonin.