1. Städte
  2. Viersen

Ab 27. November Märchenwoche und Weihnachtsmarkt

Weihnachtsaktionen : Märchenhaftes in Süchteln

Die „Irmgardisstadt“ lädt ab Montag, 27. November, interessierte Menschen ins „Märchenhafte Süchteln“ ein. Märchenwoche und Weihnachtsmarkt sind Besuchsmagneten. Citymanagement und der Verein „Viersen aktiv“ haben ein vielseitiges Programm geplant.

. Von Montag, 27. November, bis Freitag, 1. Dezember, werden in Motto-gerecht dekorierten Geschäften Lesungen, Bastel- und Malaktionen sowie eine märchenhafte Planwagenfahrt für Kinder angeboten. Neu ist eine „königliche Lesung“ unter freiem Himmel an der Froschkönig-Skulptur am Mittwoch, 29. November um 17 Uhr. Für Erwachsene gibt es am Donnerstag, 30. November, 16 Uhr, einen Glühweinnachmittag in der „Weinboutique Frau Hauptmann“ an der Tönisvorster Straße 8 und um 19:30 Uhr einen Erzählabend in der Stadtteilbibliothek, Hochstraße 10.

Ein Gewinnspiel stellt tolle Preise in Aussicht. Es gilt, in den Schaufenstern Süchtelns passende Buchstaben zu finden, um im Rätselheftchen das richtige Lösungswort einzutragen. Gleichzeitig wird eine weihnachtliche Sammeltüte gefüllt, die bei der Süchtelner Post an der Tönisvorster Straße 9 und in einigen Süchtelner Geschäften erhältlich ist.

Zum Abschluss der Märchenwoche wird es vom 1. bis 3. Dezember vorweihnachtlich im historischen Ortskern von Süchteln. Der Märchen- und Weihnachtsmarkt lockt mit einer handwerklich geprägten Budenwelt zum Bummeln und der Einzelhandel lädt am Samstag und Sonntag zum ausgiebigen „Heimatshoppen“ ein. Dabei kommen Leib und Seele nicht zu kurz und manches Heißgetränk verschönert den Aufenthalt am Freitag und Samstag bis 24 Uhr. Ein vielfältiges Programm für Groß und Klein rundet das stimmungsvolle Geschehen ab.

Neu ist das Märchenzelt auf dem Lindenplatz. Als Märchenfiguren verkleidete Schauspieler*innen des Vereins „SpotAN2023“ erwecken den Markt zum Leben: Kinder werden von den lebenden Märchenfiguren auf dem Markt „eingesammelt“ und ins Märchenzelt geführt. Dort erwarten die jungen Gäste zauberhafte Aktionen. Wer mag, kann sich in einer Fotostation mit seiner Lieblings-Märchenfigur fotografieren lassen und das Foto später mitnehmen. Schon ab Freitagabend lädt das Weihnachtsdorf der Landjugend zum geselligen Aufenthalt ein.

An beiden Tagen besucht der Nikolaus den Süchtelner Weihnachtsmarkt. Im Weberhaus gibt es eine Kunstausstellung und einen Weihnachtsbasar von caritativen Einrichtungen. Auch das Heimatmuseum öffnet seine Tore.

Zu einer Kunstausstellung in der „kleinen Galerie“ im Süchteln Büro, Tönisvorster Straße 6 (Fußgängerzone) laden Uta Kretschmann, Malerei, und Richard Caelers, Fotokunst, ein. Die gänzlich unterschiedlichen Ausrichtungen ihrer Kreativität bieten einen Spannungsbogen des Besonderen. So wird aus einem Gegensatz eine neue ART der Harmonie.