1. Städte
  2. Viersen

AMG und ASV Süchteln: Start Initiative zur Schwimmausbildung für Kids

Schwimmausbildung : Nichtschwimmer? Nein, danke!

Das Albertus-Magnus-Gymnasium und der ASV Einigkeit Süchteln starten, unterstützt durch die Bürgerstiftung St. Irmgardis Süchteln, eine Initiative zur Schwimmausbildung für Kinder und Jugendliche.

. Max ist neun Jahre alt und eigentlich ein gesunder und aufgeweckter Junge. Als er von seinem besten Freund Theo zum Kindergeburtstag im Spaßbad eingeladen wurde, ist es ihm unangenehm einzugestehen, warum er nicht dabei sein kann: Max kann nicht schwimmen!

Max ist kein Einzelfall weiß Wolfgang Güdden, Vorsitzender des ASV Süchteln. 130 Kinder hatte der Sportverein auf seiner Warteliste für das Anfängerschwimmen, ohne dass für die Gruppen Werbung gemacht werden musste. „Während der Pandemie hatten wir keine Möglichkeit, den Kindern das Schwimmen beizubringen“, berichtet Güdden. Aber auch heute ist die Lage noch längst nicht optimal. Vor Jahren wurden in Süchteln das Stadtbad und das Lehrschwimmbecken des HPH geschlossen. Das einzig in Süchteln verbleibende Bad an der Franziskusschule wird derzeit generalüberholt und steht daher auch nicht zur Verfügung. Anfänger- und Leistungsschwimmen haben daher verbesserungswürdige Bedingungen.

  • Mitarbeiterinnen und Kinder der Kita Heidweg nahmen gemeinsam mit dem Förderverein der Kita und Vertretern der Sparkasse, der Sparkassenstiftung und des Festausschusses Süchtelner Karneval das neue Außentrampolin „in Betrieb“.
    : Neues Trampolin für Kita
  • Über diesen Eingang erreichen die Impfberechtigten
    Corona im Kreis Viersen : Impfzentrum ist startklar
  • ⇥Foto: pixelio/ Uwe Schlick
    Zeugen gesucht : Schäden an Buswartehäuschen

„Viele wissen oft gar nicht, dass wir mit unserem Schwimmbecken ein Alleinstellungsmerkmal in der Region haben“, berichtet Ursula Deggerich, Schulleiterin des Albertus-Magnus-Gymnasium in Dülken. Sportlehrer Alexander Wojatzki ergänzt, dass die Schülerinnen und Schüler des AMG dadurch in den Klassen 5-10 in jedem Schuljahr Schwimmunterricht haben und in ihrer Schullaufbahn sogar die Rettungsfähigkeit oder einen Tauchschein erreichen können. „Dadurch dass Lara Seelert, eine ehemalige Schülerin, nun ihr Freiwilliges Soziales Jahr beim ASV macht und dort u.a. auch beim Anfängerschwimmen mitwirkt, wird der Kreis einer guten Kooperation geschlossen“, merkt Wolfgang Güdden an.

„In den vergangenen Jahren hat die Schwimmfähigkeit unserer Eingangsklassen deutlich abgenommen. Sogar Nichtschwimmer, wie Max, gab es in Klasse 5“, weiß die Schulleiterin und sagt entschlossen: „Es war an der Zeit, dem gemeinsam entgegenzuwirken.“

Durch die Unterstützung der Bürgerstiftung St. Irmgardis Süchteln wurde es ermöglicht, das Bad nun auch am Samstag zu öffnen und mit den gewonnen Wasserzeiten ist der ASV nun in der Lage sein bisheriges Angebot im Anfängerschwimmen von drei auf sechs Gruppen zu verdoppeln, was Kapazität für 60 Schwimmanfänger schafft. „Das sind gute Nachrichten für die Kinder in unserer Stadt und auch für Max“, stellt ASV-Geschäftsführer Björn Siegers fest. Denn Schwimmen und Toben im Wasser mache den Kindern Spaß und sei auf der anderen Seite die gesündeste Sportart. Da die Kursteilnahme einen Vereinseintritt voraussetzt, erschließt sich den Kindern nicht nur der Schwimmsport, sondern auch die vielen täglichen Sportangebote des Vereins.

Kurszeiten sind freitags ab 16 Uhr und samstags ab 9.15 Uhr im Albertus-Magnus-Gymnasium, Brandenburger Straße 7, Dülken. Info/ Anmeldung unter 02162/ 979731 oder schwimmausbildung@asv-suechteln.com.