1. Städte
  2. Viersen

„Frank Bühler & Gäste“ am 5. Mai im Evangelischen Gemeindehaus

Südstadt-Talk : Promi-Gäste auf der Couch

Zwei Mal wurde das beliebte Viersener Talkformat „Frank Bühler & Gäste“ wegen der Corona-Pandemie verschoben. Jetzt will Frank Bühler am 5. Mai wieder durchstarten.

. „Eine tolle Kiste, dass wir wieder talken dürfen“, freut sich Frank Bühler in seiner locker-flockigen Art. „Noch ein weiteres Jahr warten, das hätte unsere Substanz angekrabbelt“, ergänzt der 79-Jährige, der zusammen mit Initiator Uwe Peters zum 14. Mal Besucher und auch Gäste einlädt.

Für den 14. Südstadt-Talk „Frank Bühler & Gäste“, der am 5. Mai um 19.30 Uhr stattfindet, wird das rote „Talk-Sofa“ wieder auf die Bühne im Evangelischen Gemeindehaus geschoben. „Die Kirchengemeinde stellt uns den Saal wieder kostenlos zur Verfügung. Ein großes Danke dafür“, freut sich Frank Bühler, bekannt auch durch seine schwarze Kapp. Die Fan-Gemeinde der Talk-Show und somit die Besucherzahlen sind seit der ersten Veranstaltung immer weiter gewachsen (alle waren auch ausverkauft!). Doch mit 300 Besuchern ist im Saal Schluss. „Die Sicherheit unserer Zuschauer geht vor. Auch der 3G-Status wird selbstverständlich kontrolliert“, berichtet er.

Doch nun zu den hochkarätigen Gästen auf der roten Couch – wie immer ein Geheimnis, das erst am Benefizabend selbst gelüftet wird. „Alle Talkgäste, die für die Runde in 2020 vorgesehen waren, haben versprochen jetzt auch zu kommen - das ist doch sensationell“, freuen sich Frank Bühler und Uwe Peters.

Ein paar Hinweise auf die Promis gibt Frank Bühler doch: Zugesagt haben ein deutschlandweit bekannter Schauspieler („an dem habe ich mich festgebissen“), ein topaktueller Fernsehjournalist und außerdem eine junge Harfenistin und Preisträgerin von Jugend musiziert. „Und us dem kölsche Fasteleer kommt ein bekannter Top-Redner.“ Jeden für sich wird Bühler, der nebenbei „Vierscher Öperkes“ zum Besten gibt, in den Fokus setzen. Und das sozusagen in entspannter „Clubatmosphäre“. Mit von der Partie ist auch wieder Rudi Linges mit musikalischer Untermalung am Piano.

Die Macher Bühler und Peters versprechen einen kurzweiligen Benefizabend und hoffen natürlich auf  eine große Spendenbereitschaft. Denn das Kartenkonzept ist wie immer gleich: „Die Eintrittskarten werden quasi verschenkt gegen eine Spende für die Kitas in der Viersener Südstadt“, erklärt Frank Bühler. Bedacht werde diesmal die Kita Arche Noah. Viele tausende Euros kamen so in den vergangenen Jahren schon für den guten Zweck zusammen. Und auch viele illustre und interessante Talk-Gäste waren bereits zu Gast:  Künstler Jaques Tilly, die Moderatoren Michael Antwerpes und Dieter Könnes, Terror-Experte Elmar Theveßen, um nur einige Namen zu nennen. 

  • Der langjährige Bundestagsabgeordnete für den Kreis,
    Neues Buch : „Zwischen Markt und Marx“
  • Literaturkritiker Denis Scheck Literaturkritikerin Christina Schenk,
    Korschenbroich liest : Lesung mit prominenten Autoren
  • Das Redaktionsteam und die Sponsoren stellten
    Neue Publikation : „Ein zeitgemäßes Werk“

Auch für das nächste Jahr hat Frank Bühler Ideen. „Da habe ich meine Fühler schon nach ‘Promis‘ ausgestreckt und werde mich wieder festbeißen“, sagt er in unverwechselbarer Bühler-Art. Ein ganz besonderer Abend soll der 15. Südstadt-Talk am 4. Mai 2023 werden.