1. Städte
  2. Viersen

Frauenforum in Viersen macht Programm rund um den 8. März

Gleichberechtigung : Frauentag feiert Grundgesetz

Der Internationale Frauentag 2024, der am 8. März begangen wird, feiert „75 Jahre Grundgesetz“.

. „Dieses Gesetz ist heute wichtiger denn je, weil vielen Menschen gar nicht mehr bewusst ist, was es bedeutet ohne oder mit eingeschränkten Grundrechten zu leben“, sagt Swantje Day, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Viersen und Mitglied des Viersener Frauenforums. Das Frauenforum stellt das historische Ereignis rund um den 8. März für mehrere Tage und Orte in einem Programm aus Begegnung, Gesprächen, Kino, Aktionen, Revue und einem Feier-Abend in den Mittelpunkt. Swantje Day: „Weil Frauenrechte leider keine Selbstverständlichkeit sind.“

Das Programm hat eine Arbeitsgruppe des Frauenforums zusammengestellt. Das Forum besteht aus dem Katholischen Forum Krefeld-Viersen, dem Verein „Euregia – Frauenwege zwischen Rhein und Maas“, der Kreis-Volkshochschule, der Diakonie Viersen, dem Sozialdienst katholischer Frauen Viersen und der Gleichstellungsstelle der Stadt.

An folgenden Tagen werden in Viersen das Grundgesetz und die Frauenrechte bewusst gefeiert: Am Donnerstag, 7. März, 9.30 bis 11.45 Uhr, wird für ein Frauen-Frühstück der Tisch im FBS Forum Krefeld-Viersen, Rektoratstraße 25, in Viersen gedeckt. Anmeldung unter 02162/ 501990 oder E-Mail info@forum-krefeld-viersen.de. Gebühr sieben Euro. Mit dem Motto „200 Komplimente an Frauen“ beginnt der Internationale Frauentag am Freitag, 8. März. Es handelt sich um eine Aktion des Sozialdienstes katholischer Frauen ab 10 Uhr in der Fußgängerzone in Süchteln. Mitarbeiterinnen des Frauen- und Kinderschutzhauses verteilen Komplimente.

Ein interkulturelles Treffen zum Weltfrauentag führt Interessierte am 8. März, 14 bis 17 Uhr, in das städtische Quartiersbüro Treffpunkt Mitte, Lindenstraße 7, in Viersen. Kostenfreie Teilnahme, ohne Anmeldung. Die Königsburg Süchteln, Hochstraße 13, zeigt am Abend, 19.30 Uhr, mit „Die Unbeugsamen“ einen Kinofilm über die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik mit anschließender Diskussionsrunde. Eintritt frei, Spenden erwünscht.

Für Mittwoch, 13. März, 19 Uhr, ist eine literarisch-musikalische Revue mit Jutta Seifert rund um die Frauenfrage, die Liebe und das Leben angesetzt. Sie erwartet Gäste im Weberhaus, Hochstraße 10a, in Süchteln. Der Kartenverkauf (12 Euro pro Person) läuft über die Gleichstellungsstelle der Stadt unter 02162/ 101-226 und www.vierfalt-viersen.de.

Abgerundet werden die Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag mit einem kleinen „Feier-Abend“ unter dem Motto „Frauenrechte sind Menschenrechte“. Mit einem Glas Sekt wird im FBS Forum Krefeld-Viersen, Rektoratstraße 25, auf „75 Jahre Grundgesetz“ angestoßen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung notwendig: 02162/ 501990 oder E-Mail an info@forum-krefeld-viersen.de.