: Gruseligste Party des Jahres

Für das Halloween Horror Festival hat sich Movie Park Germany neue schaurige Überraschungen einfallen lassen, die auch echten Horrorfans den Atem stocken lassen. Das Beste: Die Grusel-Party ist bis zum 10. November verlängert.

. Wenn ab Oktober der Vollmond über den Horrorwood Studios in Deutschlands größtem Film- und Freizeitpark aufgeht, werden wieder über 280 Monster auf den Park losgelassen. Aufgrund des großen Erfolges der vergangenen Jahre hat sich Movie Park Germany für seine Gäste zu einer dreitägigen Verlängerung der Halloween-Eventtage am 8., 9. und 10. November entschieden. Damit werden nun erstmals 23 Halloween-Tage angeboten.

„Auch dieses Jahr hat Movie Park Germany es sich wieder zum Ziel gemacht, den Besuchern das gruseligste Festival der Welt zu bescheren. Zum 21. Geburtstag haben wir auch ein neu gestaltetes Horrorhaus, das die Gäste in Angst und Schrecken versetzt“, freut sich Geschäftsführer Thorsten Backhaus. Das ehemalige „Deathpital“ wurde nach detailreicher Umbauarbeit in das neue Horrorhaus „Project Ningyo“ verwandelt. In der neugestalteten Horrormaze bekommen die Besucher einmalige Gelegenheit, die Labore zu besichtigen und spannende Einblicke in die Produktion des geheimen Jugendserums zu erhalten.

Dieses Jahr wird Movie Park Germany also nicht nur zu Beginn des Grauens ab 18 Uhr mit einer Opening Show alle Besucher an dem schrecklichsten Ort der Welt willkommen heißen. Auch wenn für alle Besucher die letzte Stunde geschlagen hat und sich die blutrünstigen Dreharbeiten eines jeden Tages dem Ende zuneigen, verabschiedet sich der Park bei allen Statisten und Besuchern gebührend mit einer speziellen Closing Show.

Damit nicht nur Angst und Schauder die Gäste in Stimmung bringen, sondern auch so richtig die Fetzen fliegen, ist DJ Max Bering wieder mit dabei. Für noch mehr spektakuläre Bühnenshows sorgt wieder Stephan Nölle mit seiner Hypnoseshow, die dreimal täglich stattfindet.

In diesem Jahr hat Movie Park Germany für das mehrfach prämierte Horrorevent zudem einen ganz besonderen Stargast engagiert. ES weiß, wovor die Menschen Angst haben. Und ES kommt. Die ganz neue ES 4D Experience®, die auf einer von Stephen King’s angsteinflößendsten Romanen basiert, wird die Besucher in ihren Bann ziehen. Das 18-minütige Erlebnis ist voller zusätzlicher Überraschungen, lebhafter Cinematographie und Spezialeffekten.

  • Auch im Kletterwald Viersen gibt es Rabatte für Inhaber der Familienkarte.
    : Viele Rabatte für Familien
  • Zum Showprogramm gehören auch Aufführungen aus
    Equitana vom 23. bis 25. Juli : Festival der Pferde in Neuss
  • Statt Rittern auf Pferden gibt es
    Event im Park Zeppelinstraße : Ritterfest ein bisschen anders als sonst

Insgesamt acht Horror-Labyrinthe und vier Scare-Zones lassen selbst den mutigsten Gästen das Blut in den Adern gefrieren. Für Angst und Schrecken sorgen neben dem Horrorhaus „Project Ningyo„ auch „Insidious – Chapter 2„, „Circus of Freaks„, „Slaughterhouse„, „Hostel„, „Campout“ „The Walking Dead Breakout“ und natürlich die Neuheit des letzten Jahres: „Wrong Turn“ (kleiner Aufpreis).

In den Horror-Attraktionen gelten Altersbeschränkungen (Ausweiskontrollen, auch in Begleitung der Erziehungsberechtigten). Kostümierungen und das Tragen von Masken sind nicht erlaubt.

Reguläre Tickets (nur 27 Euro) gibt es in unserer Geschäftsstelle „die Anzeige“, Hauptstraße 89 in Viersen. Tickets zum Halloween Horror Festival für die speziellen Tage (19., 26. und 31. Oktober und 2. November) gibt es dort auch. Infos: www.
halloween-horror-festival.de