: NetteVital mit neuer Leitung

Nach fast zwölf Jahren gibt es jetzt einen Wechsel an der Spitze von NetteVital. Anke Salzmann übernimmt die Betriebsleitung und steuert zukünftig die Prozesse des Gesundheitszentrums des Städtischen Krankenhauses Nettetal.

Nach acht Jahren in der Praxis Reha Viersen am Allgemeinen Krankenhaus Viersen, kann Salzmann auf vielfältige Tätigkeitsbereiche zurückblicken. Die gelernte Physiotherapeutin und Gymnastiklehrerin hat zusätzlich eine Ausbildung als Motopädin absolviert.

Salzmann wurde 2017 stellvertretende Leiterin der Viersener Physiotherapiepraxis. Darüber hinaus baute sie Rehasport- und Wirbelsäulengruppen auf und stärkte die Zusammenarbeit zwischen physiotherapeutischer Arbeit und dem ansässigen Krankenhaus in Viersen.

  • Der Oberkurs der Akademie für Gesundheits-
    Advent 2020 : Advent im Krankenhaus
  • Dr. Enno Steinheisser, Leiter des EndoProthetikZentrums,
    Städtisches Krankenhaus Nettetal : Für eine bestmögliche Behandlung
  • Über diesen Eingang erreichen die Impfberechtigten
    Corona im Kreis Viersen : Impfzentrum ist startklar

„Die Kombination ihrer Arbeit am Patienten und der Steuerung von Personal und betrieblichen Abläufen in den vergangenen Jahren haben wir als sehr gute Ausgangslage für die jetzige leitende Aufgabe bei NetteVital bewertet“, erklärt Jörg Schneider, Geschäftsführer von Krankenhaus und NetteVital die Entscheidung.

Salzmann selbst freut sich auf ihre neue Aufgabe bei NetteVital: „Für mich ist es eine tolle Herausforderung die Betriebsleitung zu übernehmen und mit einem hoch motivierten und qualifizierten Team zu arbeiten.“ Michael Weber, Physiotherapeut des Gesundheitszentrums: „Entweder es passt oder eben nicht und bei Anke Salzmann passt es einfach.“