1. Städte
  2. Viersen
  3. Meine Heimat
  4. Nettetal

Goosen und Scheck lesen in der Alten Kirche Lobberich

Lesungen in der Alten Kirche : Literatur – live und in Farbe

Nachdem der Verein Nettetaler Literaturtage das große Literaturfestival im Spiegelzelt bereits zwei Mal absagen bzw. verschieben musste, gibt es für alle Literaturfreunde jetzt einen ersten kleinen Lichtstreifen am Horizont.

Die Inzidenzzahlen machen es möglich, Veranstaltungen vor Publikum und auch als Livestream anzubieten. Deshalb hat der Verein kurzfristig zwei Veranstaltungen zu einem kleinen Frühsommer-Programm zusammengestellt:

Am Freitag, 18. Juni, um 19.30 Uhr stellt der bekannte Bochumer Autor und Kabarettist Frank Goosen in der Alten Kirche in Nettetal-Lobberich seine Hommage an die Beatles „Acht Tage die Woche – Die Beatles und ich“ vor. Denn obwohl die Beatles sich kurz nach der Geburt des kleinen Frank auflösten, reichten ein paar Platten von John, Paul, George und Ringo, die Goosens Vater seinem Sohn mitbrachte, um eine lebenslange Obsession auszulösen. In Erinnerung an seine Kindheit und Jugend im Ruhrgebiet und an den Originalschauplätzen in Liverpool gelingt Frank Goosen eine berührend-persönliche, spannende und irre witzige Liebeserklärung an die größte Band aller Zeiten.

  • Bundespräsident a.D. Joachim Gauck war in
    Hoher Besuch in Nettetal : Gauck zu Gast in der Seenstadt
  • Es gibt einiges an Spezialitäten zu
    Feierabendmarkt in Nettetal : Zum Feierabend treffen
  • Die „SiebenSchreiber“ freuen sich auf die
    3. Wegberger Literaturtage : Mehr als nur „3TageBuch“

Am Sonntag, 20. Juni, um 19.30 Uhr ist dann der bekannteste Literaturkritiker der Republik (FAZ) und Moderator der ebenso intelligenten wie witzigen ARD Fernsehsendung druckfrisch Denis Scheck zu Gast in der Alten Kirche in Lobberich. Er stellt sein Buch „Vertrauen Sie mir, ich weiß, was ich tue“ vor.

 Denis Scheck pfeift am 20. Juni in der Alten Kirche auf Genre- und Sprachgrenzen.
Denis Scheck pfeift am 20. Juni in der Alten Kirche auf Genre- und Sprachgrenzen. Foto: Scheck

Kann ein Kinderbuch zum Kanon der Weltliteratur zählen? Unbedingt, sagt der Literaturkritiker, zum Beispiel Astrid Lindgrens „Karlsson vom Dach“. Mit seiner Auswahl der 100 wichtigsten Werke präsentiert Denis Scheck einen zeitgemäßen Kanon, der auf Genre- oder Sprachgrenzen schlicht pfeift. Von Ovid bis Tolkien, von Simone de Beauvoir bis Shakespeare, von W. G. Sebald bis J.K. Rowling: Charmant, wortgewandt und klug erklärt er, was man gelesen haben muss – und warum. Sein Motto: zur Weltliteratur zählt für mich nur ein Werk, wenn es meinen Blick auf die Welt verändert.

Eintrittskarten um live vor Ort dabei zu sein, gibt es solange der Vorrat reicht in den Nettetaler Buchhandlungen: Buchladen Kaldenkirchen und Buchhandlung Mattussek oder in der Stadtbücherei. Tickets für den livestream erhält man im webshop der Alten Kirche unter www.altekirche.info/nettetaler-literaturtage – für Kurzentschlossene auch noch eine halbe Stunde vorher. Eintritt 20 Euro um live vor Ort dabei zu sein, zehn Euro für ein Ticket zum Livestream