1. Städte
  2. Viersen
  3. Meine Heimat
  4. Nettetal

Kaiser’s: Keine übereilten Entscheidungen

Kaiser’s: Keine übereilten Entscheidungen

Mit großer Verwunderung und Erschütterung reagieren Nettetals Bürgermeister Christian Wagner sowie die Vorsitzenden der im Nettetaler Stadtrat vertretenen Fraktionen auf eine mögliche Schließung des Kaiser’s-Filiale in Nettetal-Schaag.

In einem gemeinsamen Schreiben, dass dem Vorstand der Kaiser’s Tengelmann GmbH vorgelegt wurde, heißt es, dass die betroffene Filiale die integrale Versorgungsfunktionen nicht nur für Nettetal-Schaag, sondern auch die angrenzenden Stadtteile Breyell sowie Viersen-Boisheim und Teile Brüggen-Brachts sowie Schwalmtals als einziger Vollversorger im Lebensmittelbereich darstellt. Eine Schließung der Filiale begegnet neben den Fragen der Daseinsvorsorge auch betriebswirtschaftlichen Bedenken, da die hervorragende infrastrukturelle Lage und die vor wenigen Jahren erfolgte Verdopplung der Filialgröße als geeignete Grundlage für eine langfristige Standortsicherung erscheinen.

Irritiert und befremdet zeigen sich die Unterzeichner des Briefes auch darüber, dass sie die Informationen über eine mögliche Schließung nach jahrelanger vertrauensvoller Zusammenarbeit der Presse entnehmen mussten.

  • Die Verantwortung für die Stadtbücherei Nettetal
    Stadtbücherei Nettetal : Eine Heimkehr und ein Neuanfang
  • Bundespräsident a.D. Joachim Gauck war in
    Hoher Besuch in Nettetal : Gauck zu Gast in der Seenstadt
  • Ein Blick hinter die Kulissen der
    Videopodcast für Nettetaler Kunstszene : Ton, Kamera, Klappe: Kunst!

Abschließend bitten Bürgermeister Wagner und die Fraktionsvorsitzenden darum, keine übereilten Entscheidungen zu treffen und luden neben einem persönlichen Gespräch auch zu einem Vor-Ort-Termin ein, um von der Zukunftsfähigkeit des Standortes zu überzeugen.

(Report Anzeigenblatt)