1. Städte
  2. Viersen
  3. Meine Heimat
  4. Nettetal

NetteKulturFestival an Christi Himmelfahrt in Lobberich

1. NetteKulturFestival an Christi Himmelfahrt : „Hier gibt’s keine schlechten Plätze“

Am Christi Himmelfahrts-Wochenende verwandelt sich der Alte Markt in Lobberich in ein Meer aus rot. Fünf Veranstaltungen von Konzert, über Musical bis zu Lesung gibt es dann beim ersten NetteKulturFestival zu erleben.

Innerhalb weniger Stunden wird an Christi Himmelfahrt Lobberichs Alter Markt nicht mehr wiederzuerkennen sein: Eine Bühne, umgeben von knapp 300 knallroten Stühlen, kleinen Tribünen und ebenso knallroten Schirmen, ist dann Schauplatz für das erste Nette Kultur Festival. Auf den Marktplatz auf dem für manchen vielleicht zu wenig passiert, kommt dann richtig Leben.

Seinen Weg nach Nettetal hat das Festival über den Kontakt zwischen Roger Dick, NetteKultur-Chef, und Frank Sitter, Inhaber der Theaterhits GbR, gefunden. „Das Konzept des Freiluft.Theaters hat mich sofort begeistert“, erinnert sich Dick an das Telefonat Anfang des Jahres, „wir erhalten alles aus einer Hand – von der Bühne über die Logistik bis zum Programm.“ Und sogar den Toilettenwagen, wie er am Ende noch augenzwinkernd hinzufügt. „Das einzige Risiko ist das Wetter“, bekräftigt auch Bürgermeister Christian Küsters, „Aber wir gehen einfach davon aus, dass es jetzt aufwärts geht und wir bei strahlendem Sonnenschein das Festival genießen können.“

 Schauspieler Walter Sittler liest und lebt am Sonntag, 21. Mai, um 16 Uhr Dieter Hildebrandt..
Schauspieler Walter Sittler liest und lebt am Sonntag, 21. Mai, um 16 Uhr Dieter Hildebrandt.. Foto: Mirjam Knickriem

Ursprünglich für Juni geplant, findet es jetzt nicht nur früher statt (18. bis 21. Mai), es ist auch länger als zunächst angedacht und hat neben den vier Events auf der Bühne auf dem Alten Markt zusätzlich noch ein Klavierkonzert in der Alten Kirche zu bieten.

Da es eben nur die knapp 300 Plätze gibt, gibt es auch absolut „keine schlechten Plätze“ wie Frank Sitter betont. Da nur feste Sitzplätze verkauft werden lohnt es sich außerdem schnell zu sein!

 „Blues Brothers in Concert“ gibt es am Donnerstag, 18. Mai, um 19.30 Uhr auf der Bühne am Alten Markt in Lobberich.
„Blues Brothers in Concert“ gibt es am Donnerstag, 18. Mai, um 19.30 Uhr auf der Bühne am Alten Markt in Lobberich. Foto: Theaterhits

Aber auch wenn es keine schlechten Plätze gibt – nirgends ist man weiter als 15 Meter von der Bühne entfernt, sollte man seinen Platz vielleicht doch mit Bedacht auswählen. Beim Konzert der Blues Brothers am 18. Mai um 19.30 Uhr etwa sollten sich Menschen, die nicht Teil der Show werden möchten, vielleicht nicht unbedingt für Karten in der ersten Reihe entscheiden, erklärt Frank Sitter schmunzelnd. Die Plätze auf den Tribünen wiederum bieten Schutz vor Regen, aber auch vor der heißen Sonne, sollte das Wetter – wie erhofft – traumhaft werden.

Die größten Hits von ABBA kann man am Freitag, 19. Mai, um 19.30 Uhr bei „Dancing Queen Fever“ erleben.
Die größten Hits von ABBA kann man am Freitag, 19. Mai, um 19.30 Uhr bei „Dancing Queen Fever“ erleben. Foto: TheaterHits
  • Die Family of Peace Gospel SIngers
    Kultur : Gospel in der Alten Kirche
  • In Hinsbeck lockt im April zum
    Veranstaltung in Hinsbeck : Streetfood Festival auf dem Marktplatz
  • Sandra Sprünken. Foto Marvin Ruppert
    Nettetaler Comedynacht am 12. April : Comedynacht mit Mia, FALK und „Sprünky“

Der Freitag steht ganz im Zeichen der schwedischen Superband ABBA. Bei „Dancing Queen Fever“ leben die Hits der Gruppe noch einmal auf. Ab 19.30 Uhr können die Zuschauer auf Zeitreise gehen.

Am Samstag um 16 Uhr dann gibt es Programm für die ganze Familie. Im Familienmusical „Völlig Verzaubert“ ruft Cinderella ihre Freunde Belle und Peter Pan auf den Plan, um ihren verhexten Prinzen zu retten. Für Kinder, die das Musical besuchen, gibt es noch ein besonderes Bonbon: Sie erhalten einen Gutschein für sich und eine Begleitperson, den sie für eine Veranstaltung des Kindertheaters der kommenden Spielzeit in Nettetal nutzen können.

Gleich im Anschluss um 18 Uhr findet dann in der Alten Kirche ein Klavierkonzert mit der Breyeller Pianistin Mengfei Gu und ihrer Studienkollegin Yuliia Shlemkevych statt.

Ein ganz besonderes Highlight wartet auf Fans des klassischen Kabaretts am Sonntag um 16 Uhr. Schauspieler Walter Sittler liest und spielt dann unter dem Titel „Ich bin immer noch da“ Dieter Hildebrandt. Der Kabarettist hatte vor seinem Tod noch ein letztes Programm – „Kommen Sie zum Schluss, Hildebrandt“ – geplant. Da es dazu nicht mehr kam, erschien es in Buchform als „Letzte Zugabe“. Sittler las es als Hörbuch ein und nun auch auf der Bühne.

"Völlig verzaubert" ist ein Musical für die ganze Familie und am Samstag, 20. Mai, um 16 Uhr zu sehen.
"Völlig verzaubert" ist ein Musical für die ganze Familie und am Samstag, 20. Mai, um 16 Uhr zu sehen. Foto: Theaterhits

Dank Förderung kann das Festival „fast für umsonst“ stattfinden. Doch auch ohne Förderung sehen Roger Dick und Christian Küsters positiv auf eine potenzielle Fortsetzung des Festivals in 2024. „Wir gehen fest vom großen Erfolg aus, da wird sich dann sicher auch ein Platz im Budget für nächstes Jahr finden“, ist Dick zuversichtlich.

An diesem Wochenende ist zeitgleich auch eine Abordnung aus derm französischen Caudebec zu Gast in der Seenstadt.

Das Freiluft.Theater
Im Juni 2020 haben die Inhaber der Theaterhits GbR Oliver Meier und Frank Sitter das Freiluft.theater als komplettes mobiles Freilichttheater mit Bühne, Tribünen, überdachten Sitzplätzen, Gastronomiezelt und eigenem WC-Wagen an den Start gebracht. Die beiden Theatermacher reagierten damit sehr zeitnah auf die veränderten Rahmenbedingungen in der Coronaphase und schafften eine flexible Möglichkeit, Theater in der warmen Jahreszeit praktisch an jedem Ort spielen zu können. In drei bis vier Stunden kann das FREILUFT.theater praktisch überall aufgebaut werden.