: Und in der Nachtschießen wir Elfmeter

: Und in der Nachtschießen wir Elfmeter

Ein Höhepunkt im Dorf- und Vereinsleben in Schaag ist das Nachtelfmeterschießen, das in diesem Jahr am Freitag, 6. September, inzwischen zum sechsten Mal auf der Sportanlage an der Kindter Straße stattfindet.

Auch in diesem Jahr war das Teilnehmerfeld von 32 Mannschaften innerhalb weniger Tage komplett. Jeweils fünf Schützen und ein Torwart pro Team duellieren sich im WM-Modus vom Elfmeterpunkt. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20.30 Uhr.

Der Nachfolger von Vorjahressieger Jungblut Born steht gegen Mitternacht fest, ehe bei der After-Penalty-Party mit den DJs Tim Timo weitergefeiert wird. Und auch das hat sich über all die Jahre bestens bewährt: Der Erfolg der Veranstaltung liegt im Mix von Sport, Musik und Party. Dazu gibt es ein buntes Feld an Teilnehmern aus örtlicher Feuerwehr, Schützen, Freundeskreisen und natürlich einigen Teams des Gastgebers SuS Schaag. Der Veranstalter macht darauf aufmerksam, dass keine eigenen Getränke auf die Anlage mitgebracht werden dürfen.

Ein besonderes Highlight ist auch in diesem Jahr der „Golden-Kick“. Zehn Schützen – ausgelost aus allen Teilnehmern und Zuschauern – haben die Chance, mit einem Schuss ein Auto zu gewinnen. Dieser „Kracher“ startet kurz vor dem Finale des Nachtelfmeter-Schießens.

SuS Schaag hat auch in diesem Jahr den Anspruch, bestens für das leibliche Wohl seiner Gäste zu sorgen.