: 9.000 Euro für den guten Zweck

Atemberaubende Lichtspiele, akrobatische Einlagen, ganz viel Eis und ein guter Zweck – das waren die Zutaten der „Show for Charity“, die jetzt im Grefrather EisSport EventPark zu Gunsten vonaction medeor stattfand.

Die brandneue Eis-Show „Supernova“, mit der Holiday On Ice vor Kurzem in Grefrath gestartet war, stand einen Tag nach der Premiere unter einem besonderen Vorzeichen: Von allen verkauften Karten gingen fünf Euro des Eintrittspreises als Spende an das Medikamentenhilfswerk action medeor, das als „Notapotheke der Welt“ Menschen weltweit mit Medikamenten und Hilfsleistungen unterstützt. Insgesamt 9.000 Euro kamen auf diese Weise für den guten Zweck zusammen.

„Das Engagement, mit dem der Grefrather EisSport EventPark und Holiday on Ice sich für unsere Sache eingesetzt haben, hat uns sehr beeindruckt“, bedankte sich Bernd Pastors, Vorstandssprecher von action medeor, am Rande der Charity-Show, „wir werden mit den Spenden notleidenden Menschen vor allem im Jemen und in Syrien helfen können.“ „Wir ziehen den Hut vor Ihrer Arbeit und haben gerne geholfen“, gaben Bernd Schoenmackers, Geschäftsführer des Grefrather EisSport EventParks, und Nadine Matzat, Head of Product Management and Communication, das Kompliment zurück.

Ein Dank galt an dem Abend auch allen Gästen der Show. Viele von ihnen hatten nicht nur die Tickets gekauft, sondern auch den Abend genutzt, um eine weitere Spende an action medeor zu geben. „Letztlich sind Sie es, die die Show besuchen, denen wir alle zu danken haben“, waren sich Pastors, Schoenmackers und Matzat einig. Am Ende der Show, die mit langanhaltendem Applaus belohnt wurde, war für alle klar, dass dies ein ganz besonderer Abend für eine gute Sache war.

Mehr von Meine Woche