: Aktionstag auf dem Lindenplatz

Die Stadt Viersen beteiligt sich zum dritten Mal an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“. Die Auftaktveranstaltung findet am Samstag, 25. Mai, von 9 bis 13 Uhr auf dem Lindenplatz in Süchteln statt.

Bei der Eröffnungsveranstaltung dreht sich alles um das Velo. Es lohnt sich, früh aufzustehen. Der Werbering Viersen und die Landbäckerei Stinges begrüßen die ersten 200 Besucher mit einem kostenlosen kleinen Frühstück. Frank Schiffers moderiert den aktiven Tag.

Bürgermeisterin Sabine Anemüller gibt um 10.30 Uhr den offiziellen Startschuss. Als Veranstalterin und Initiatorin ist die Stadt Viersen vor Ort. Am städtischen Stand bietet die Künstlerin Dagmar Reichel für Kinder eine kreative Druckaktion mit Radprofilen an. Die Blumeninsel Eichstädt hält Blümchen fürs Rad bereit. Die Energieagentur NRW hat eine Strecke für E-Lastenräder zum Ausprobieren vorbereitet, „Iron Gym“ zeigt, wie man fit wird fürs Radeln und „Pfotenpracht“ gibt Tipps zum Fahrradfahren mit Hund. Bei „Generation Fahrrad“ kann man am „Glücksrad“ gewinnen und Informations- und Kartenmaterial erhalten. Das „Forum Eine Welt“ verteilt leckere fair gehandelte Sesamriegel und beim Stand der städtischen „Brüder Grimm Schule“ kann man ein Quiz lösen. Und natürlich haben Handel und Gastronomie ihre Türen zum „Heimat shoppen“ geöffnet.

Zu gewinnen gibt es bei dem Aktionstag einen Fahrradgutschein im Wert von 1.000 Euro. Außerdem 500 Euro für Einrichtungen – zu beachten ist, dass nur Vereine oder Organisationen mitmachen können, die körperschaftssteuerbefreit sind. Beide Gewinne werden ausgelost, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Hauptsponsoren sind Süchtelner Baustoffe Schnäbler mit Steinckes Radmarkt sowie die Sparda Bank Viersen.

Um 12.30 Uhr startet vom Lindenplatz aus eine gemütliche Radtour „Rund um die Niers“. Hartmut Genz vom Allgemeinen Fahrrad Club begleitet den kostenlosen Ausflug, der 30 Kilometer durch den schönen Kreis Viersen führt.

Am Sonntag, 26. Mai, findet eine „Kunst-Radtour“ statt. Mit Gerda-Marie Voss von der „Villa V“ fahren Interessierte ab 10.30 Uhr zu ausgewählten Werken Georg Ettls. Eine Anmeldung ist erforderlich unter www.villa-v.de/index.php/events.

Bei der Aktion „Stadtradeln“ geht es darum, über einen Zeitraum von 21 Tagen möglichst viele Wege mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zurückzulegen. Im Idealfall verzichten die Teilnehmer ganz auf den Pkw. Wer mitmachen will, gründet ein Team oder schließt sich einem bestehenden Team an. Die erradelten Kilometer werden über das Internet erfasst. Bei der Teilnahme 2018 wurden unter der Flagge Viersens rund 55.000 Kilometer auf zwei Rädern zurückgelegt. Damit wurden etwa sieben Tonnen Kohlendioxidausstoß vermieden.

Anmeldungen sind jederzeit, auch während der bereits laufenden Aktion, möglich unter www.stadtradeln.de/viersen. Weitere Informationen zur Aktion hält der Werbering Viersen aktiv auf seiner Internetseite bereit www.werbering-viersen.de/feste-und-events/stadtradeln-viersen.html.

Auch nach dem „Stadtradeln“ geht es weiter. Am Samstag, 15 Juni, heißt es in und um Süchteln wieder „Luft Pumpe“, die jährliche Tour mit unterhaltsamen Kulturevents, netten Menschen und spannenden Rätseln. Am Sonntag, 7. Juli, steht der Niederrheinische Radwandertag auf dem Programm.